Anzeige

"Alle Indizien" sprechen für einen Abschied von S04

Medien: Nübel-Wechsel zum FC Bayern nimmt Form an

07.10.2019 13:09
Verlässt Alexander Nübel den FC Schalke 04 und wechselt zum FC Bayern?
© Maja Hitij, getty
Verlässt Alexander Nübel den FC Schalke 04 und wechselt zum FC Bayern?

Alexander Nübel ist beim Bundesliga-Höhenflieger FC Schalke 04 die unumstrittene Nummer eins zwischen den Pfosten, fraglich ist allerdings, wie lange der 23-Jährige überhaupt noch für die Knappen spielt. Ein Wechsel zum FC Bayern nimmt angeblich immer deutlichere Formen an.

Alle Indizien sprächen derzeit dafür, dass Nübel S04 nach der Saison den Rücken kehrt und sich dem deutschen Rekordmeister anschließt. Das will die "Bild" erfahren haben. 

Weit hergeholt scheint die Behauptung zumindest nicht. Nübels Vertrag auf Schalke endet im kommenden Sommer, auf eine Verlängerung des Arbeitspapieres konnte man sich bislang nicht einigen. Der FC Bayern würde Nübel somit sogar zum Nulltarif an Land ziehen.

"Das ist keine einfache Entscheidung. Ich bin dankbar, dass der Verein mir die Zeit lässt und mir kein Limit gesetzt hat. Diese Zeit nehme ich mir", kommentierte Nübel seine Situation Mitte September. Er wolle Schalke nicht "zappeln" lassen, bekräftigte jedoch, dass die Entscheidung noch nicht gefallen sei.


Mehr dazu: Matthäus adelt Nübel vom FC Schalke 04: "Zieht Bälle irgendwie an"


Für einen Verbleib in Gelsenkirchen spricht allerdings der Status, den der gebürtige Paderborner bei Königsblau genießt. Während sich Nübel beim FC Bayern wohl hinter DFB-Keeper Manuel Neuer anstellen müsste, ist seine Nummer-eins-Rolle bei Schalke in Stein gemeißelt. 

Mit 33 Jahren ist Neuer zwar nicht mehr der jüngste Vertreter seiner Zunft, der Rückhalt der Bayern steht in München aber wohl noch längst nicht vor dem Aus. "Ich gehe davon aus, dass wir den Vertrag mit ihm in nicht allzu ferner Zukunft verlängern werden", erklärte FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge gegenüber "Sky". Neuers aktueller Kontrakt an der Säbener Straße läuft noch bis 2021.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige