Anzeige

HBL-Überflieger beeindrucken nicht nur Weltmeister Zieler

27.09.2019 13:39
TSV Hannover-Burgdorf mischt die HBL auf
© Martin Rose, getty
TSV Hannover-Burgdorf mischt die HBL auf

Die TSV Hannover-Burgdorf hat mit dem Sieg über den deutschen Meister SG Flensburg-Handewitt ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Während die Favoriten reihenweise stolpern, führt der niedersächsische Underdog souverän die Liga an.

Hannovers neue Handball-Überflieger sprangen wild und ausgelassen über das Parkett. Während die Stars von Meister SG Flensburg-Handewitt nach der erneuten Pleite bedröppelt in die Kabine schlichen, feierten die niedersächsischen Außenseiter mit beinahe kindlicher Freude ihren nächsten Coup.

"Uns wachsen gerade Riesenflügel", sagte Fabian Böhm, Kapitän der TSV Hannover-Burgdorf, nach dem 23:22 gegen den Titelverteidiger dem "NDR" Hörfunk und freute sich diebisch über den siebten Sieg im siebten Spiel: "Die Serie ist riesig. Das hat uns keiner zugetraut."

Spätestens der Erfolg gegen den Meister der letzten zwei Spielzeiten zeigt: Mit Hannover, zuletzt 13. in der Liga, ist in dieser Saison zu rechnen. Zumal am siebten Spieltag neben Flensburg auch die Rhein-Neckar Löwen (26:31 in Melsungen) bereits ihre zweite Niederlage einstecken mussten.

"Jeder Kritiker hat gesagt, es müssten endlich richtige Gegner auf uns treffen. Nun haben wir einen ganz großen Gegner mit Flensburg geschlagen", sagte Nationalspieler Böhm bei "Sky": "Dieser Sieg zeigt, dass wir nicht nur eine Überraschungsmannschaft sind."

Fußball-Weltmeister Zieler beeindruckt

Tatsächlich zeigte die Mannschaft von Trainer Carlos Ortega am Donnerstagabend eine ziemlich reife Leistung. Vor den Augen des beeindruckten Fußball-Weltmeisters Ron-Robert Zieler agierten die Niedersachsen vor allem in der Defensive bärenstark und ließen sich auch von einem 17:21-Rückstand zehn Minuten vor dem Ende nicht beirren. "Die Jungs haben nie aufgesteckt und haben Charakter bewiesen. Das kann man mitnehmen", sagte Torhüter Zieler dem "NDR".

Es passt derzeit bei den Recken - trotz eines personellen Umbruchs im Sommer und des Abgangs von Europameister Kai Häfner nach Melsungen. "Wir erleben eine Mannschaft, die sehr schnell zusammen gewachsen ist und einen einfach unglaublich geilen Teamspirit hat", sagte TSV-Sportchef Sven-Sören Christophersen, noch immer vollgepumpt mit Endorphinen.

Bei den Flensburgern herrschte dagegen dicke Luft. Fünf Minuspunkte - so viele wie jetzt, nach dem siebten Spieltag, hatte die SG in der gesamten letzten Meistersaison nicht. "Die Enttäuschung ist riesengroß", sagte Trainer Maik Machulla. Die unerwartete Niederlage nahm er auf seine Kappe. "Dass wir den Kader nicht so nutzen konnten, das Tempo hochzuhalten - diese Verantwortung habe ich. Das habe ich nicht gut genug gemacht", sagte Machulla.

Viel Zeit zum Grübeln bleibt nicht. Schon am Samstag steht das nächste Spiel in der Champions League bei Pick Szeged auf dem Programm. "Tatsächlich freue ich mich auf das Spiel. Es kommt zum richtigen Zeitpunkt", sagte Machulla: "Wir müssen jetzt einfach zeigen, Mentalität in der Mannschaft zu haben."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
HBL HBL
Anzeige

34. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1THW KielTHW KielTHW Kiel262204782:65013244:8
    2SG Flensburg-HandewittSG Flensburg-HandewittFlensburg-H272025732:6478542:12
    3SC MagdeburgSC MagdeburgMagdeburg271917782:7176539:15
    4TSV Hannover-BurgdorfTSV Hannover-BurgdorfHannover-B.271647778:7364236:18
    5Füchse BerlinFüchse BerlinBerlin271719775:7235235:19
    6Rhein-Neckar LöwenRhein-Neckar LöwenRhein-Neckar261547729:6864334:18
    7MT MelsungenMT MelsungenMelsungen261529716:7001632:20
    8DHfK LeipzigDHfK LeipzigDHfK Leipzig2613112714:714027:25
    9HSG WetzlarHSG WetzlarWetzlar2712312754:754027:27
    10TBV Lemgo LippeTBV Lemgo LippeLemgo2712312765:768-327:27
    11Frisch Auf! GöppingenFrisch Auf! GöppingenGöppingen2611114679:684-523:29
    12TVB 1898 StuttgartTVB 1898 StuttgartTVB Stuttgart278514709:759-5021:33
    13Bergischer HCBergischer HCBergischer HC278415709:728-1920:34
    14HC ErlangenHC ErlangenErlangen279216695:739-4420:34
    15GWD MindenGWD MindenGWD Minden267415690:720-3018:34
    16HBW BalingenHBW BalingenBalingen276417741:818-7716:38
    17Die Eulen LudwigshafenDie Eulen LudwigshafenLudwigshafen276318639:702-6315:39
    18HSG Nordhorn-LingenHSG Nordhorn-LingenNordhorn-Lingen272025643:787-1444:50
    • Champions League
    • Euro League
    • Euro League
    Anzeige