Anzeige

Sancho und Havertz mit dabei

"Golden Boy": Sechs Bundesliga-Profis nominiert

24.09.2019 19:08
Alphonso Davies könnte der Golden Boy 2019 werden
© Alexander Hassenstein, getty
Alphonso Davies könnte der Golden Boy 2019 werden

Am Montagabend sicherte sich Lionel Messi einmal mehr den Titel des Weltfußballers. Wer die Wahl zum besten Nachwuchsspieler des Jahres ("Golden Boy") gewinnt, ist dagegen noch offen. Auf der nun veröffentlichten Kandidatenliste sind unter anderem Spieler von Eintracht Frankfurt, des FC Bayern und vom BVB zu finden.

Die 40 Spieler umfassende Liste, die am Dienstagabend veröffentlicht wurde und alle Kandidaten für den "Golden-Boy"-Award enthält, ist das "Who is Who" der besten Nachwuchsspieler. Mit dabei sind unter anderem Mathijs de Ligt (Juventus Turin), Vinícius Júnior (Real Madrid), Joao Félix (Atlético Madrid) und Gianluigi Donnarumma (AC Milan).

Aus der Bundesliga haben sechs Profis den Sprung unter die Nominierten geschafft. Neben Jadon Sancho (BVB) und Kai Havertz (Bayer Leverkusen) dürfen sich auch Alphonso Davies, Mickaël Cuisance (beide FC Bayern), Ibrahima Konaté und Dejan Joveljic (Eintracht Frankfurt) Hoffnungen auf die Auszeichnung zum "Golden Boy 2019" machen. 

Seit 2003 vergibt die italienische Zeitung "Tuttosport" die Trophäe, die den besten U21-Spieler Europas auszeichnet.

Die bisherigen Sieger in der Übersicht:

2003 Rafael van der Vaart (Ajax Amsterdam)
2004 Wayne Rooney (FC Everton/Manchester United)
2005 Lionel Messi (FC Barcelona)
2006 Cesc Fàbregas (FC Arsenal)
2007 Sergio Agüero (Atlético Madrid)
2008 Anderson (Manchester United)
2009 Alexandre Pato (AC Mailand)
2010 Mario Balotelli (Inter Mailand/Manchester City)
2011 Mario Götze (Borussia Dortmund)
2012 Isco (FC Málaga)
2013 Paul Pogba (Juventus Turin)
2014 Raheem Sterling (FC Liverpool)
2015 Anthony Martial (Manchester United)
2016 Renato Sanches (Benfica Lissabon/Bayern München)
2017 Kylian Mbappé (AS Monaco/Paris Saint-Germain)
2018 Matthijs de Ligt (Ajax Amsterdam)

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige