Anzeige

FC Bayern und BVB im Wettbieten um Ligue-1-Juwel

24.09.2019 17:50
Eduardo Camavinga gilt als Riesentalent
© Lintao Zhang, getty
Eduardo Camavinga gilt als Riesentalent

Obwohl erst 16 Jahre alt, hat Eduardo Camavinga seinen Stammplatz beim französischen Erstligisten Stade Rennes in dieser Saison sicher. Mit seinen starken Auftritten hat der Youngster bereits das Interesse von zahlreichen Topklubs geweckt - der BVB und der FC Bayern sollen dazugehören.

Europas Top-Teams haben ein neues Transferziel. Der erst 16-jährige Mittelfeldspieler Eduardo Camavinga steht laut spanischen und französischen Medien bei zahlreichen namhaften Klubs auf der Wunschliste.

Neben dem BVB und dem FC Bayern sollen auch Real Madrid, der FC Barcelona, Paris Saint-Germain, Manchester City und der FC Arsenal ein Auge auf das Juwel geworfen. Obwohl Camavinga vertraglich noch bis 2022 an Rennes gebunden ist, gilt ein Abschied im Sommer 2020 schon jetzt als wahrscheinlich. 

Wie hoch die Ablöse ist, die ein möglicher Abnehmer zahlen müsste, ist offen. Entwickelt sich Camavinga in der laufenden Spielzeit aber in ähnlichem Tempo weiter, könnte es zu einem wahren Wettbieten kommen, an dessen Ende der "Gewinner" tief in die Tasche greifen müsste.

Auch die "Bild" hatte in der Vergangenheit bereits über das Interesse des BVB berichtet. Damals hieß es, die Schwarz-Gelben seien von den Qualitäten des Youngsters "komplett überzeugt". Eine Einschätzung, die sich nun bestätigt.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige