Heute Live

Second Screen im Stadion

5G in der Arena: Wolfsburg präsentiert Echtzeit-App

23.09.2019 20:34
Echtzeit-App mit Spieldaten im Wolfsburger Stadion
© FIRO/FIRO/SID/
Echtzeit-App mit Spieldaten im Wolfsburger Stadion

Der VfL Wolfsburg hat beim Montagsspiel gegen die TSG Hoffenheim die Digital-Offensive in der Fußball-Bundesliga gestartet. Zusammen mit dem Telekommunikations-Unternehmen Vodafone und der Deutschen Fußball Liga (DFL) wurde die fünfte Mobilfunkgeneration in der Volkswagen-Arena vorgestellt.

5G soll für Fans im Stadion künftig zwei Welten vereinen - das Live-Erlebnis und den digitalen Informationsfluss. Zum Einsatz kommt eine Echtzeit-App, die den Stadionbesuchern Informationen und Spieldaten verzögerungsfrei auf dem Smartphone zur Verfügung stellt. Für Fans wird nun beispielsweise einsehbar, wie schnell der Stürmer ist, der gerade zum Sprint auf das gegnerische Tor ansetzt.

"Technologien sind nur so gut, wie die Anwendungsmöglichkeiten, die daraus entstehen. Als Innovationsführer bringt die DFL neue Technologien rund um Sport und Medien konsequent voran, um Zuschauern im Stadion und vor den Bildschirmen zusätzliche Möglichkeiten zu bieten. Das gelingt uns mit der Verbindung von 5G und Echtzeit-Informationen. Auch für Klubs und Partner bietet eine starke 5G-Infrastruktur optimale Rahmenbedingungen", hatte DFL-Chef Christian Seifert betont.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022