Anzeige

Fix! Lewis Holtby findet neuen Klub auf der Insel

19.09.2019 14:51
Lewis Holtby hofft bei den Blackburn Rovers seiner Karriere neuen Schwung zu verleihen
© Reinaldo Coddou H., getty
Lewis Holtby hofft bei den Blackburn Rovers seiner Karriere neuen Schwung zu verleihen

Nachdem der Vertrag im Sommer beim HSV nicht verlängert wurde, war der Ex-Schalker Lewis Holtby vertragslos. Nun hat er beim englischen Zweitligisten Blackburn Rovers einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben. 

Dort wagt der ehemalige deutsche Nationalspieler einen neuen Anlauf. Dies ist allerdings nicht Holtbys erste Station auf der Insel. Der 29-Jährige hatte bereits zwischen 2013 und 2014 in England gespielt und insgesamt 55 Partien für Tottenham Hotspur und den FC Fulham bestritten, außerdem besitzt Holtby auch die britische Staatsbürgerschaft.

Die Rovers liegen in der englischen Championship nach sieben Spieltagen auf dem zwölften Platz.

Die Zeit in Hamburg wird Holtby nicht besonders positiv in Erinnerung behalten. In seinen fünf Jahren in Hamburg erlebte er acht Trainer. Bis auf Christian Titz setzte keiner zu 100 Prozent auf den gebürtigen Erkelenzer.  Einst als Hoffnungsträger geholt, wurde er in der zweiten Liga mehr und mehr zum Gesicht des Niedergangs. Daher entschloss sich der Verein dazu, den gut dotierten Vertrag in diesem Sommer nicht zu verlängern.

Seine erfolgreichste Zeit hatte Holtby in Mainz und Schalke. Bei den 05ern war er zusammen mit André Schürrle und Ádám Szalai teil der "Bruchweg-Boys". Mit den Knappen spielte er Champions League. Jetzt hofft Holtby in Blackburn wieder eine tragende Rolle spielen zu können. 

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige