Anzeige

VfL Osnabrück verlängert Vertrag mit Trainer Thioune

17.09.2019 13:50
Hat seinen Vertrag in Osnabrück verlängert: Trainer Daniel Thioune
© David Inderlied
Hat seinen Vertrag in Osnabrück verlängert: Trainer Daniel Thioune

Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück hat den Vertrag mit seinem Trainer Daniel Thioune bis 2021 verlängert. Das gab der Verein bei einer Pressekonferenz bekannt.

Der bisherige Kontrakt des 45-Jährigen hatte nur noch eine Laufzeit bis zum Ende dieser Saison.

Nach vier Jahren als Nachwuchscoach hatte der frühere VfL-Stürmer Thioune im Oktober 2017 die Profimannschaft der Lila-Weißen übernommen.

"Ich habe immer betont, dass ich Daniel Thioune für einen sehr guten Trainer halte und gerne längerfristig mit ihm beim VfL zusammenarbeiten möchte. Diese Entscheidung habe ich nicht in erster Linie vom sportlichen Erfolg abhängig gemacht, sondern von der inhaltlichen Arbeit gemeinsam mit Co-Trainer Merlin Polzin. So haben wir den Vertrag erstmals in einer Phase der sportlichen Krise verlängert, weil wir von der grundsätzlichen Arbeitsweise überzeugt sind. Dass wir die Länderspielpause für eine vorzeitige Verlängerung mit dem Trainerteam nutzen konnten, freut mich sehr. Nun können wir weiterhin den Fokus auf die sportlichen Herausforderungen in der 2. Bundesliga legen", erklärt VfL-Sportdirektor Benjamin Schmedes auf der Homepage des Klubs.

In seiner ersten Saison rettete er die Osnabrücker vor dem Abstieg aus der 3. Liga. In seiner zweiten Saison führte er sie souverän in die 2. Fußball-Bundesliga zurück. Dort gewannen die Niedersachsen bereits drei ihrer ersten sechs Saisonspiele.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1063115:9621
2Hamburger SVHamburger SVHamburger SV962121:71420
3Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld953120:11918
4Erzgebirge AueErzgebirge AueAue1053218:16218
5Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe1043314:15-115
6Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg1042418:14414
7SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth1042411:14-314
81. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim1034315:13213
9FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli1034314:13113
101. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg1034318:18013
11SV SandhausenSV SandhausenSandhausen1033410:11-112
12Hannover 96Hannover 96Hannover 961033410:14-412
13VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrück1032510:9111
14SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt1025310:13-311
15Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel1023510:14-49
16Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden1023512:20-89
17VfL BochumVfL BochumBochum1015416:20-48
18SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV Wehen1022613:24-118
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige