Anzeige

RB-Kapitän mit forscher Ansage

Orban erklärt: So können wir den FC Bayern stoppen

12.09.2019 07:28
Orban will mit RB Leipzig die Tabellenspitze halten
© Alex Grimm, getty
Orban will mit RB Leipzig die Tabellenspitze halten

Für Kapitän Willi Orban vom Bundesliga-Spitzenreiter RB Leipzig zählt im Topspiel am Samstag gegen Fußball-Rekordmeister Bayern München nur ein Sieg.

"Wir wollen das Spiel gegen die Bayern gewinnen. So gehen wir auch in die Partie rein", sagte der 26 Jahre alte Verteidiger dem "kicker": "Wir haben sehr gute Chancen, ein sehr gutes Ergebnis zu erzielen. Aber dafür muss alles passen."

Was nötig ist, um gegen den Rekordmeister drei Punkte zu holen, weiß Orban: "Man muss eine gute Balance zwischen Ballbesitz und der Arbeit gegen den Ball finden und möglichst wenige Chancen zulassen.

Ein wichtiger Schlüssel ist laut Orban die Defensive der Leipziger. Man müsse versuchen, Robert Lewandowski auszuschalten, betonte der 26-Jährige. Zudem sei es wichtig, "dass die beiden Außen Kingsley Coman und Serge Gnabry möglichst wenig in Eins-gegen-eins-Situationen kommen". Auf der anderen Seite seien Mut und Effizienz die Schlüssel für einen RB-Erfolg.

Orban: So stoppt man Robert Lewandowski

Wie man einen Robert Lewandowski stoppt, weiß Orban ebenfalls: "Du musst das im Verbund lösen. Und du musst versuchen, die Bayern zu stressen. Wenn Robert keine Räume hat, wird es auch für ihn schwer. Gegen ihn musst du deinen Kopf einschalten, weil er ein sehr cleverer Spieler ist, der sich im Zweikampf behauptet, Fouls zieht und jede Chance nutzt."

Einen der größten Unterschiede zwischen Bayern und Leipzig sieht Orban in der Erfahrung, die der Rekordmeister den "Roten Bullen" voraus hat.

"Zudem haben sie enorme Spielintelligenz und viele abgezockte Spieler, die eine Partie in einer Situation entscheiden können, selbst wenn sie vorher nicht gut im Spiel waren. Das ist momentan noch der Unterschied", so Orban, der glaubt: "Von der fußballerischen Qualität der Einzelspieler bringen wir inzwischen ähnlich viel mit."

Ein Vorteil, den die Leipziger gegenüber den FC Bayern haben, liegt laut Orban in dem Druck, der auf den Gästen lastet. "Die Bayern müssen immer gewinnen. Wir sind unbeschwert und können zeigen, was wir draufhaben. Wir können nur gewinnen", ist der Abwehrspieler überzeugt.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig431010:3710
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund430113:589
3SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg430110:379
4Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern422012:488
5VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg42207:348
6FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0442118:447
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach42115:417
8Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen42116:7-17
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt42025:506
10Werder BremenWerder BremenSV Werder42028:9-16
11Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf41126:7-14
121. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin41125:8-34
131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim41123:6-34
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg41126:10-44
151. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln41034:7-33
161. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0541034:13-93
17SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn40135:12-71
18Hertha BSCHertha BSCHertha BSC40133:10-71
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige