Anzeige

Vertragsloser Ex-Mainzer Donati passt ins Profil

Nach Gyamerah-Schock: Holt der HSV jetzt noch Ersatz?

12.09.2019 12:20
Giulio Donati wurde beim HSV ins Gespräch gebracht
© Alex Grimm, getty
Giulio Donati wurde beim HSV ins Gespräch gebracht

Fußball-Zweitligist Hamburger SV muss längere Zeit ohne Rechtsverteidiger Jan Gyamerah auskommen. Der Sommer-Neuzugang verletzte sich am Mittwoch schwer, brach sich bei dem Trainingsunfall das Wadenbein.

Nicht ausgeschlossen, dass die Rothosen auf den Ausfall des 24-Jährigen reagieren und noch einmal auf dem Transfermarkt zuschlagen. Jüngst äußerte sich HSV-Sportvorstand Jonas Boldt in der "Hamburger Morgenpost" allerdings defensiv, was mögliche Neuverpflichtungen angeht: "Die Tendenz geht zurzeit dahin, dass wir nichts machen werden."

Statt einer externen Lösung könnte der verletzungsbedingte Ausfall Gyamerahs intern aufgefangen werden. Khaled Narey könnte von der offensiven rechten Außenbahn nach hinten in die Kette rücken. In diesem Falle würde die Last-Minute-Verpflichtung Martin Harnik die Position auf dem rechten Flügel von Narey übernehmen.

"Wir haben Martin auch aus dem Grund geholt, um gewappnet zu sein, wenn etwas passiert. Dieser Fall ist nun leider eingetreten", führte Boldt aus.

Donati als externe Lösung ein Kandidat

Die "MOPO" hatte sich zuvor bereits mit einer zweiten Alternative beschäftigt. Die Hamburger Zeitung brachte Giulio Donati als mögliche Soforthilfe ins Gespräch. Der 29 Jahre alte Italiener befindet sich derzeit auf Vereinssuche und kann daher auch nach Ende der Wechselfrist noch verpflichtet werden.

Für Donati könnte neben der Erfahrung aus 124 Bundesligaspielen sprechen, dass er vom neuen Hamburger Sportvorstand Jonas Boldt einst nach Deutschland geholt worden war. Im Juli 2013 lotste er den damaligen U21-Nationalspieler Italiens von Inter Mailand zu Bayer Leverkusen.

Nach zweieinhalb Jahren zog Donati weiter nach Mainz. Sein Vertrag bei den Rheinhessen endete am 30. Juni, eine Verlängerung kam für beide Seiten nicht infrage. Greift der HSV nun zu?

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart752013:7617
2Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld743019:10915
3Hamburger SVHamburger SVHamburger SV641113:5813
41. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim732212:9311
5Erzgebirge AueErzgebirge AueAue63218:6211
5SV SandhausenSV SandhausenSandhausen73228:6211
7SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth73229:9011
8Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe731311:13-210
9VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrück63039:549
101. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg723210:13-39
11FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli622210:1008
12Hannover 96Hannover 96Hannover 9672238:10-28
13Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg621312:937
14Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden61329:11-26
15SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt71336:10-46
16Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel71246:12-65
17VfL BochumVfL BochumBochum704311:15-44
18SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV Wehen70169:23-141
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige