Anzeige

Hohe Hürden für Transfer

Bayern-Leihgabe Fein dauerhaft zum HSV?

15.09.2019 09:39
Adrian Fein ist vom FC Bayern an den HSV verliehen
© Thomas Eisenhuth, getty
Adrian Fein ist vom FC Bayern an den HSV verliehen

Zweitligist Hamburger SV hat im Sommer den 20 Jahre alten Adrian Fein für eine Saison vom FC Bayern München ausgeliehen. Zwar plant der HSV offenbar, den Mittelfeldspieler langfristig zu binden. Ob das gelingt, ist jedoch ungewiss.

Nach gerade einmal sechs Pflichtspielen in der neuen Spielzeit hat der gebürtige Münchner einen derart guten Eindruck beim Nordklub hinterlassen, dass dieser schon bald einen Vorstoß beim Rekordmeister wagen will. Wie "Sport Bild" berichtet, hofft der HSV auf eine feste Verpflichtung des Leihspielers.

Der Transfer könnte sich der "Hamburger Morgenpost" zufolge jedoch schwierig gestalten. Gespräche zwischen den Klubs seien ohnehin erst zu Beginn des Jahres 2020 denkbar. Außerdem hätte der HSV nur eine Chance, Fein dauerhaft in die Hansestadt zu lotsen, wenn die Rückkehr in die Bundesliga gelingt, heißt es weiter. Und selbst dann dürfte ein Kauf des Youngsters zu teuer für die Rothosen sein.

Eine Alternative, die das Blatt ins Spiel bringt: Fein verlängert seinen aktuell bis 2021 laufenden Vertrag in München um mindestens ein weiteres Jahr und spielt auch in der kommenden Saison auf Leihbasis beim HSV.

Inwiefern sich der FC Bayern überhaupt gesprächsbereit zeigt, den zweifachen U21-Nationalspieler über 2020 hinaus abzugeben, steht jedoch in den Sternen. Über eine Kaufoption verfügt der HSV nicht.

Adrian Fein liebäugelt mit Verbleib beim HSV

Zuletzt hatte sich der Hamburger Neuzugang positiv über einen möglichen Verbleib geäußert. "Ich habe nie gesagt, dass ich den HSV im Sommer wieder verlassen möchte", so Fein gegenüber "Spox".

Er relativierte aber: "Natürlich träume ich davon, eines Tages in der Bundesliga für den FC Bayern zu spielen. Ich bin Münchner und schon seit Kindertagen großer Fan des Klubs."

Bei den Bayern kam Fein bislang lediglich für die zweite Mannschaft zum Einsatz. In der vergangenen Saison war der defensive Mittelfeldspieler bereits an Jahn Regensburg ausgeliehen, wo er immerhin 20 Spiele in der 2. Bundesliga bestritt.

Unter Trainer Dieter Hecking ist er nun fester Bestandteil in der Schaltzentrale des HSV. In allen sechs Pflichtspielen der Hamburger stand Fein von der ersten bis zur letzten Minute auf dem Platz.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Hamburger SVHamburger SVHamburger SV962121:71420
2VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart962115:9620
3Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld953120:11918
4Erzgebirge AueErzgebirge AueAue1053218:16218
5Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg1042418:14414
6SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth1042411:14-314
71. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim1034315:13213
8FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli1034314:13113
91. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg1034318:18013
10SV SandhausenSV SandhausenSandhausen1033410:11-112
11Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe933313:15-212
12SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt1025310:13-311
13Hannover 96Hannover 96Hannover 96932410:14-411
14VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrück931510:9110
15Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden1023512:20-89
16VfL BochumVfL BochumBochum915316:19-38
17Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel922510:14-48
18SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV Wehen1022613:24-118
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige