Anzeige

40 Millionen Euro standen im Raum

FC Bayern war offenbar an Barca-Verteidiger interessiert

10.09.2019 13:48
Der FC Bayern war wohl an Nélson Semedo interessiert
© David Ramos, getty
Der FC Bayern war wohl an Nélson Semedo interessiert

Mit Philippe Coutinho hat sich der FC Bayern München in der abgelaufenen Transferperiode beim FC Barcelona bedient. Doch offenbar war der deutsche Rekordmeister an einem weiteren Spieler der Katalanen interessiert.

Wie das spanische Portal "Don Balón" berichtet, beschäftigte sich der FC Bayern mit Nélson Semedo. Der Rechtsverteidiger wechselte 2017 für kolportierte 35,7 Millionen Euro von SL Benfica zu Barca.

In der vergangenen Saison stand der 25-Jährige in 26 Liga-Spielen auf dem Platz. Zudem absolvierte Semedo zehn Champions-League-Partien.

Neben dem FC Bayern buhlten wohl auch Inter Mailand, Paris Saint-Germain sowie Atlético Madrid um die Dienste des Portugiesen. So sollen die Madrilenen 25 Millionen Euro geboten haben. Da der FC Barcelona allerdings rund 40 Millionen Euro forderte, zerschlug sich ein Wechsel.

So läuft Semedo, dessen Vertrag bis 2022 datiert ist, auch in dieser Saison für den spanischen Meister auf. An den ersten drei Spieltagen der Primera División stand der Defensivspezialist jeweils in der Startelf.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige