Anzeige

"Überbelastung": Karabatic schießt gegen Verbände

10.09.2019 11:02
Nikola Karabatic hat den straffen Terminplan kritisiert
© Martin Rose, getty
Nikola Karabatic hat den straffen Terminplan kritisiert

Superstar Nikola Karabatic hat unmittelbar vor dem Start der neuen Saison in der Champions League die Diskussion über die Überbelastung im Handball neu angeheizt. In einem Interview mit dem Fachmagazin "Handballwoche" kritisiert der französische Ausnahmekönner von Paris St. Germain die internationalen Verbände EHF und IHF scharf.

"Derzeit denken die Verantwortlichen: Je mehr wir spielen, desto mehr interessiert sich das Publikum für Handball. Ich habe aber meine Zweifel, ob das die Lösung ist", sagte Karabatic: "Zumal die Show, die wir bieten, nicht besser wird, wenn wir 70 Spiele pro Saison bestreiten. Daran scheint sich aber vorerst nichts zu ändern."

Es habe sich trotz der massiven Beschwerden etlicher Top-Spieler nichts verändert. "Die Spieler sollten ein Treffen mit der EHF und der IHF haben, aber es wurde verschoben. Es gab noch keine Gespräche", sagte der Ex-Kieler Karabatic. Er sei "pessimistisch", was eine Besserung in dieser Angelegenheit betrifft, "da es zu viele verschiedene Interessen gibt, als dass sich alle auf etwas einigen könnten".

Nikola Karabatic ist einer der erfolgreichsten Handballer der Geschichte und einer der Wortführer der Kampagne "Don't play the players", bei der sich zahlreiche internationale Top-Handballer zusammengetan haben, um gegen die immer größer werdende Belastung im internationalen Handball und gegen die Pläne der Europäischen Handball Föderation und des Handball Weltverbands zu demonstrieren. Die Spieler fordern weniger internationale Spiele und längere Ruhepausen im Sommer.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Champions League Champions League
Anzeige

8. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    Gruppe A
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1KS KielceKS KielceKS Kielce7511221:1972411
    2SG Flensburg-HandewittSG Flensburg-HandewittFlensburg-H6411188:18269
    3Brest HC MeshkovBrest HC MeshkovBrest Meshkov6312163:167-47
    4FC PortoFC PortoFC Porto7223197:201-46
    5Paris Saint-GermainParis Saint-GermainParis Handball5203161:15654
    6Vardar SkopjeVardar SkopjeRK Vardar4112107:108-13
    7Elverum HåndballElverum HåndballElverum4103116:131-152
    8SC Pick SzegedSC Pick SzegedPick Szeged300366:77-110
    • Viertelfinale
    • Achtelfinale
    Gruppe B
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC BarcelonaFC BarcelonaBarcelona6600226:1666012
    2KC VeszprémKC VeszprémVeszprém6510205:1654011
    3Aalborg HåndboldAalborg HåndboldAalborg HB7403211:214-38
    4THW KielTHW KielTHW Kiel6312181:166157
    5HC Motor ZaporozhyeHC Motor ZaporozhyeZaporozhye5203144:159-154
    6HBC NantesHBC NantesNantes4103110:122-122
    7RK Celje Pivovarna LaskoRK Celje Pivovarna LaskoRK Celje6105166:201-352
    8HC PPD ZagrebHC PPD ZagrebHC PPD Zagreb6006144:194-500
    • Viertelfinale
    • Achtelfinale
    Anzeige