Anzeige

USA im WM-Viertelfinale gegen Frankreich

09.09.2019 17:11
USA gewinnen auch gegen Brasilien
© unknown
USA gewinnen auch gegen Brasilien

Titelverteidiger USA hat bei der Basketball-WM auch sein fünftes Turnierspiel gewonnen und bekommt es im Viertelfinale mit Frankreich zu tun.

Die Amerikaner sicherten sich in der Zwischenrunde durch ein 89:73 (43:39) über Brasilien den Gruppensieg, die Franzosen mussten sich Australien 98:100 (46:46) geschlagen geben und wurden hinter den "Boomers" nur Zweiter. Schon im Halbfinale droht den USA ein Duell mit den starken Serben.

Vom Erfolg der USA profitierten die Tschechen. Das Überraschungsteam ließ durch den Erfolg des Turnierfavoriten Brasilien in der Tabelle hinter sich und steht damit im Viertelfinale. In der K.o.-Runde geht es am Mittwoch gegen Australien.

Im Duell mit den Tschechen war für NBA-Superstar Giannis Antetokounmpo am Montag der Traum von einer Medaille mit Griechenland auf bittere Weise geplatzt.

Das Team um den Profi von den Milwaukee Bucks verpasste zum Abschluss der Zwischenrunde trotz eines 84:77 (32:33)-Sieges den Einzug ins Viertelfinale, für das Weiterkommen war ein Erfolg mit mindestens zwölf Punkten Vorsprung nötig gewesen.

Antetokounmpo, in der abgelaufenen NBA-Saison als wertvollster Spieler ausgezeichnet, enttäuschte mit nur zwölf Punkten und saß in der entscheidenden Phase auch noch auf der Bank.

5:32 Minuten vor Schluss hatte der "Greek Freak" in Deutschlands Vorrundenspielort Shenzhen sein fünftes Foul kassiert und durfte nicht mehr weitermachen.

Die Griechen waren mit der Entscheidung überhaupt nicht einverstanden. "Er hat nicht den Respekt bekommen, den er sich wünscht", sagte Trainer Thanasis Skourtopoulos. "Man kann gegen einen solchen Spieler nicht solche Fouls pfeifen."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige