Anzeige

Aus der Traum! Antetokounmpos Griechen fliegen raus

09.09.2019 13:24
Griechenland und Antetokounmpo verpassen Viertelfinale
© AFP/SID/NICOLAS ASFOURI
Griechenland und Antetokounmpo verpassen Viertelfinale

Für NBA-Superstar Giannis Antetokounmpo ist bei der Basketball-WM in China der Traum von einer Medaille mit Griechenland auf bittere Weise geplatzt.

Das Team um den Profi von den Milwaukee Bucks verpasste zum Abschluss der Zwischenrunde trotz eines 84:77 (32:33)-Sieges gegen Tschechien den Einzug ins Viertelfinale, für das Weiterkommen war ein Erfolg mit mindestens zwölf Punkten Vorsprung nötig gewesen.

Antetokounmpo, in der abgelaufenen NBA-Saison als wertvollster Spieler ausgezeichnet, enttäuschte mit nur zwölf Punkten und saß in der entscheidenden Phase auch noch auf der Bank. 5:32 Minuten vor Schluss hatte der "Greek Freak" in Deutschlands Vorrundenspielort Shenzhen sein fünftes Foul kassiert und durfte nicht mehr weitermachen.

Dagegen stehen die Tschechen um Topscorer Jaromir Bohacik (25 Punkte) völlig überraschend vor dem Sprung in die K.o.-Runde. Schlägt Titelverteidiger USA am Montag wie erwartet Brasilien, ist Tschechien durch.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige