Anzeige

Celozzi erhält wohl neue Chance

Reis will Bochum-Fans mit Leidenschaft zurückgewinnen

09.09.2019 11:33
Will Bochum aus dem Tabellenkeller führen: Thomas Reis
© Ronny Hartmann, getty
Will Bochum aus dem Tabellenkeller führen: Thomas Reis

Thomas Reis, der neue Trainer des Fußball-Zweitligisten VfL Bochum, will die Fans mit leidenschaftlichem Auftreten seiner Mannschaft zurückgewinnen.

"Mit Leidenschaft Fußball spielen, das wollen die Fans in Bochum sehen. Wenn wir das auf dem Platz zeigen, dann gehen die Anhänger in der Kurve mit. So habe ich es hier kennengelernt", sagte der 45 Jahre alte Ex-VfL-Profi, der am vergangenen Freitag als Nachfolger von Robin Dutt verpflichtet worden war.

Sein Vertrag hat eine Laufzeit bis 30. Juni 2021. Reis ist überzeugt, dass er das Bochumer Team aus dem Tabellenkeller führen kann: "Die Mannschaft hat Charakter und Mentalität, ich denke, das haben gerade die Aufholjagden in den Heimspielen gezeigt." Die Westfalen liegen nach fünf Spieltagen mit zwei Punkten auf dem vorletzten Platz.

Eine neue Chance erhält wohl Ex-Kapitän Stefano Celozzi (30), der zuletzt aussortiert worden war. "Wir haben hier nun einen Neustart. Das wissen auch die Spieler, die zuletzt hinten dran waren. Sie wollen ihre neue Chance nutzen, sich zeigen", betonte Reis.

Es sei keine einfache Situation für ihn gewesen, Celozzi sei Spieler des VfL. "Generell möchte ich sportliche Dinge entscheiden lassen, wer in der Startaufstellung steht", sagte Reis. Sportdirektor Sebastian Schindzielorz verwies auf den laufenden Kontrakt des Spielers und will dem neuen Coach die Entscheidung überlassen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart752013:7617
2Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld743019:10915
3Hamburger SVHamburger SVHamburger SV641113:5813
41. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim732212:9311
5Erzgebirge AueErzgebirge AueAue63218:6211
5SV SandhausenSV SandhausenSandhausen73228:6211
7SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth73229:9011
8Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe731311:13-210
9VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrück63039:549
101. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg723210:13-39
11FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli622210:1008
12Hannover 96Hannover 96Hannover 9672238:10-28
13Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg621312:937
14Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden61329:11-26
15SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt71336:10-46
16Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel71246:12-65
17VfL BochumVfL BochumBochum704311:15-44
18SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV Wehen70169:23-141
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige