Anzeige

Von der Rolle: Herthas Rekordeinkauf droht die Bank

09.09.2019 10:35
Dodi Lukebakio muss sich bei Hertha BSC steigern
© Matthias Kern, getty
Dodi Lukebakio muss sich bei Hertha BSC steigern

Nach seinen starken Leistungen im Dress von Fortuna Düsseldorf war Dodi Lukebakio zu Beginn des Sommers heiß umworben. Unter anderem sollen Gladbach, der FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt die Fühler nach dem Stürmer ausgestreckt haben. Am Ende landete Lukebakio bei Hertha BSC. Doch dort geht es nach dem starken Auftakt beim FC Bayern München, wo er beim 2:2 einen Treffer erzielte, im Moment nicht so richtig weiter für den Angreifer.

Laut "Bild" droht dem 21-Jährigen, für den die Berliner die vereinsinterne Rekordsumme von 21 Millionen Euro auf den Tisch legten, im Spiel beim 1. FSV Mainz 05 am Samstag (15:30 Uhr) ein Platz auf der Ersatzbank. Der Grund dafür sind die schlechten Leistungen in den letzten Wochen, die offenbar am Wochenende ihren vorläufigen Tiefpunkt fanden. 

In einem internen Testspiel soll Lukebakio negativ aufgefallen sein. Vom gebürtigen Belgier kam kein Torschuss, keine Flanke fand einen Abnehmer. Stattdessen dribbelte sich der Stürmer wohl mehrfach fest. 

Ante Covic war dementsprechend nicht zufrieden. "Dodi soll wieder geradliniger spielen, den direkten Abschluss suchen und keine Kunststücke fabrizieren", wird er in "Bild" zitiert. "Wir haben ihm deshalb Videos von seinen stärksten Szenen aus seiner Düsseldorfer Zeit gezeigt. Dodi ist ein Unterschiedsspieler, aber er muss dann die Sachen machen, die er wirklich am besten kann", erklärte der Hertha-Coach.

Angriffspartner und Kapitän Vedad Ibisevic nahm den 21-Jährigen derweil in Schutz: "Der Junge hat viel Qualität. Es geht jetzt darum, dass wir uns einspielen, er das Team noch besser kennenlernt."

Viel Zeit bleibt dafür nicht. Hertha liegt derzeit mit nur einem winzigen Pünktchen auf Tabellenplatz Nummer 17. Im Kellerduell gegen Mainz wäre ein gut aufgelegter Lukebakio also von Vorteil. 

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig541013:31013
2Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern532016:41211
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund531115:7810
4SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg531111:4710
5FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 04531110:5510
6Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach53117:5210
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen53118:7110
8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg42207:348
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt52127:707
10Werder BremenWerder BremenSV Werder52038:12-46
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburg51227:11-45
12Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf51137:9-24
131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim41123:6-34
141. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin51135:10-54
15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC51135:11-64
161. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln51044:11-73
171. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0551045:15-103
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn50146:14-81
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige