Anzeige

Simon Schempp dominiert deutsche Meisterschaften

08.09.2019 15:53
Biathlet Schempp hat mit zwei Titeln zum Auftakt der deutschen Biathlon-Meisterschaften ein gelungenes Comeback gefeiert
© Stanko Gruden/Agence Zoom, getty
Biathlet Schempp hat mit zwei Titeln zum Auftakt der deutschen Biathlon-Meisterschaften ein gelungenes Comeback gefeiert

Der viermalige Weltmeister Simon Schempp hat mit zwei Titeln zum Auftakt der deutschen Biathlon-Meisterschaften ein gelungenes Comeback gefeiert.

Der Olympia-Zweite im Massenstart setzte sich im Hohenzollern Skistadion am Großen Arbersee in der Verfolgung durch, nachdem er bereits am Samstag den Sprint auf Skirollern gewonnen hatte. Hinter dem 30-jährigen Schempp wurde Johannes Kühn zweimal Zweiter. Sprint-Dritter war der frühere Sprint-Weltmeister Benedikt Doll geworden, im Jagdrennen sicherte sich Philipp Horn Bronze.

Schempp hatte die vergangene Saison wegen Formschwäche vorzeitig abgebrochen und auch die WM in Östersund ausgelassen. Im Mai hatte sich der Schwabe einer Schulteroperation unterziehen müssen.

Bei den Frauen holte sich Verfolgungs-Weltmeisterin Denise Herrmann im Bayerischen Wald den Sieg im Sprint und wurde in der Verfolgung Zweite hinter der Sprint-Silbermedaillengewinnerin Karolin Horchler. Dritte wurde am Sonntag Vanessa Hinz. Im Sprint waren Janina Hettich und Marion Deigentesch zeitgleich auf den Bronzerang gelaufen.

Der zweite Teil der deutschen Meisterschaften findet kommende Woche in Ruhpolding statt.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige