Anzeige

Deutsche Tischtennis-Herren erreichen EM-Halbfinale

06.09.2019 16:22
Tischtennis-Herren im EM-Halbfinale: Dimitrij Ovtcharov holte den ersten Punkt
© AFP/SID/PATRIK STOLLARZ
Tischtennis-Herren im EM-Halbfinale: Dimitrij Ovtcharov holte den ersten Punkt

Die deutschen Tischtennis-Herren haben bei der Team-EM in Nantes das Halbfinale erreicht und damit bereits eine Medaille sicher. Die Mannschaft von Bundestrainer Jörg Roßkopf gewann gegen die an Nummer fünf gesetzten Slowenen klar mit 3:0. In der Vorschlussrunde trifft der Titelverteidiger auf den dreimaligen Europameister Frankreich oder Polen.

Ausgeschieden sind dagegen überraschend die deutschen Frauen. Das Team von Bundestrainerin Jie Schöpp unterlag Portugal 2:3 und bleibt damit erstmals seit 2011 ohne Edelmetall bei einer Team-EM.

Dimitrij Ovtcharov brachte die Auswahl des Deutschen Tischtennis-Bundes durch einen hart umkämpften 3:2-Sieg gegen Darko Jorgic in Führung. Rekordeuropameister Timo Boll hatte anschließend bei seinem 3:0 gegen Bojan Tokic deutlich weniger Mühe. Den Sieg perfekt machte der Saarbrücker Patrick Franziska durch ein 3:0 gegen Deni Kozul.

"Das war gefühlt kein einfaches Spiel für mich. Mein Gegner hat wirklich heute stark gespielt", sagte Boll. Konsequenz: "Ich muss ich mich weiter steigern."

Bei den Frauen enttäuschte vor allem Topspielerin Petrissa Solja, die ihre beiden Partien, darunter auch das entscheidende Einzel gegen Shao Jieni, verlor.


Tischtennis, Mannschaft-EM in Nantes/Frankreich, Viertelfinale Herren:

Deutschland - Slowenien 3:0 (Die Ergebnisse im Einzelnen: Dimitrij Ovtcharov - Darko Jorgic 3:2/17:19, 10:12, 11:8, 11:4, 12:10, Timo Boll - Bojan Tokic 3:0/11:9, 11:9, 11:8, Patrick Franziska - Deni Kozul 3:0/11:8, 11:6, 11:6)

Deutschland steht damit im Halbfinale gegen Polen oder Frankreich.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige