Anzeige

Deutsche Volleyballer vor letzten EM-Härtetests

05.09.2019 15:27
Giani testet vor der EM gegen Frankreich
© unknown
Giani testet vor der EM gegen Frankreich

Im Rahmen der EM-Vorbereitung bestreiten die deutschen Volleyballer am Freitag (17:30 Uhr) und Samstag (17:00 Uhr) in Paris zwei Länderspiele gegen Frankreich.

"Wir befinden uns in der letzten Phase der Vorbereitung und haben im August sehr hart gearbeitet, um für die EM bereit zu sein", sagte Bundestrainer Andrea Giani. Zum Aufgebot gehört auch Diagonalangreifer Georg Grozer, der im Sommer eine Nationalmannschaftspause einlegte.

Der Vize-Europameister absolviert die Vorrunde in Brüssel, die anderen Gruppen spielen in Montpellier, Ljubljana und Rotterdam/Amsterdam. Los geht es am 13. September (15 Uhr) gegen Serbien. Die weiteren Gegner sind Co-Gastgeber Belgien (14. September), Österreich (16. September), Slowakei (18. September) und Spanien (19. September, alle 17:30 Uhr). 

Nach den Härtetests gegen Frankreich steht noch ein letzter Lehrgang an, danach muss Giani noch zwei Spieler aus seinem 16-köpfigen Aufgebot streichen.


Das vorläufige Aufgebot (Nummer, Name, Position, Verein): 

1 Christian Fromm, Außenangriff, Jastrzebski Wegiel

2 Tobias Krick, Mittelblock, UV Frankfurt

3 Ruben Schott, Außenangriff, Trefl Danzig

5 Moritz Reichert, Außenangriff, BR Volleys

6 Denys Kaliberda, Außenangriff, Azimut Modena

8 Marcus Böhme, Mittelblock, Zenit St. Petersburg

9 Georg Grozer, Diagonalangriff, Zenit St. Petersburg

10 Julian Zenger, Libero, BR Volleys

11 Lukas Kampa, Zuspiel, Jastrzebski Wegiel

12 Anton Brehme, Mittelblock, SVG Lüneburg

13 Simon Hirsch, Diagonalangriff, Vibo Valentia

14 Moritz Karlitzek, Außenangriff, Top Volley Latina

15 Noah Baxpöhler, Mittelblock, Spacer's de Toulouse

17 Jan Zimmermann, Zuspiel, Greenyard Maaseik

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige