Anzeige

Magdeburg souverän, Berlin stolpert erneut

04.09.2019 20:41
Matthias Musche und der SCM bleiben ungeschlagen
© Martin Rose, getty
Matthias Musche und der SCM bleiben ungeschlagen

Der SC Magdeburg hat den dritten Sieg im dritten Spiel gefeiert und die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga übernommen.

Das Team von Trainer Bennet Wiegert gewann gegen den weiter punktlosen Aufsteiger HSG Nordhorn-Lingen souverän 39:27 (21:13), beste Werfer der Gastgeber waren Marko Bezjak und Lukas Mertens mit je sieben Toren.

Hinter den Magdeburgern liegt ebenfalls mit 6:0 Punkten die TSV Hannover-Burgdorf. Gegen die HBW Balingen-Weilstetten siegten die Niedersachsen auch dank sieben Treffern von Nationalspieler Fabian Böhm mit 31:23 (16:13).

Eine Niederlage kassierten dagegen die Füchse Berlin. Das Team von Trainer Velimir Petkovic musste beim 25:29 (12:13) gegen GWD Minden bereits das zweite Mal in dieser Saison als Verlierer die Halle verlassen. Im vierten Spiel des Mittwochs setzte sich die MT Melsungen 26:23 (15:12) gegen den TBV Lemgo Lippe durch.

MT Melsungen - TBV Lemgo-Lippe 26:23 (15:12)
Tore: Kühn (6), Maric (5), Reichmann (4), Kunkel (3), Mikkelsen (3/1), Lemke (2), Häfner (2), Sidorowicz (1) für Melsungen - Elisson (10/7), Baijens (4), Guardiola (2), van Olphen (2), Suton (2), Klimek (1), Schagen (1), Theuerkauf (1) für Lemgo

TSV Hannover-Burgdorf - HBW Balingen-Weilstetten 31:23 (16:13)
Tore: Böhm (7), Kastening (6), Büchner (5), Olsen (5), Martinovic (3), Pevnov (2), Feise (1), Cehte (1), Ebner (1) für Hannover - Lipovina (4), de la Pena Morales (3), Thomann (3/2), Schoch (2), Meschke (2), Nothdurft (2), Taleski (2), Niemeyer (2), Zobel (1), Hausmann (1), Gretarsson (1) für Balingen-Weilstetten

Füchse Berlin - TSV GWD Minden 25:29 (12:13) 
Tore: Lindberg (7/4), Drux (6), Marsenic (3), Matthes (3), Koch (1), Müller (1), Simak (1), Mandalinic (1), Wiede (1), Milosavljev (1) für Berlin - Meister (6), Michalczik (5), Rambo (4), Knorr (4), Staar (3), Korte (3), Pusica (2), Reissky (2) für Minden

SC Magdeburg - HSG Nordhorn-Lingen 39:27 (21:13)
Tore: Bezjak (7), Mertens (7), Hornke (6/5), Pettersson (5/1), Damgaard (5), O'Sullivan (3), Schmidt (3), Lagergren (1), Bransche (1), Chrapkowski (1) für Magdeburg - Vorlicek (8), Weber (7/3), Mickal (3/2), Miedema (2), Leenders (2), Heiny (1), Terwolbeck (1), de Boer (1), Prakapenia (1), Possehl (1) für Nordhorn

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
HBL HBL
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1TSV Hannover-BurgdorfTSV Hannover-BurgdorfHannover-B.5500160:1273310:0
2SC MagdeburgSC MagdeburgMagdeburg5401170:139318:2
3Rhein-Neckar LöwenRhein-Neckar LöwenRhein-Neckar5401147:120278:2
4DHfK LeipzigDHfK LeipzigDHfK Leipzig5401133:13128:2
5SG Flensburg-HandewittSG Flensburg-HandewittFlensburg-H5311129:12277:3
6THW KielTHW KielTHW Kiel4301120:107136:2
7Füchse BerlinFüchse BerlinBerlin5302142:128146:4
8HSG WetzlarHSG WetzlarWetzlar5212150:14465:5
9GWD MindenGWD MindenGWD Minden5212133:13305:5
10Bergischer HCBergischer HCBergischer HC5212131:135-45:5
11MT MelsungenMT MelsungenMelsungen5212123:136-135:5
12HBW BalingenHBW BalingenBalingen5203136:152-164:6
13HC ErlangenHC ErlangenErlangen411299:104-53:5
14TBV Lemgo LippeTBV Lemgo LippeLemgo5113131:148-173:7
15Die Eulen LudwigshafenDie Eulen LudwigshafenLudwigshafen5104132:143-112:8
16TVB 1898 StuttgartTVB 1898 StuttgartTVB Stuttgart4013103:120-171:7
17Frisch Auf! GöppingenFrisch Auf! GöppingenGöppingen400498:112-140:8
18HSG Nordhorn-LingenHSG Nordhorn-LingenNordhorn-Lingen5005115:151-360:10
  • Abstieg
Anzeige