Anzeige

Ehemalige U21-Stars bei Borussia hoch im Kurs

Medien: Gladbach wollte Richter und Waldschmidt holen

04.09.2019 08:17
Gladbach war an Marco Richter und Luca Waldschmidt dran
© Alessandro Sabattini, getty
Gladbach war an Marco Richter und Luca Waldschmidt dran

Borussia Mönchengladbach hatte im seit Montag geschlossenen Transferfenster offenbar Jung-Nationalspieler Luca Waldschmidt vom SC Freiburg und dessen ehemaligen U21-Teamkollegen Marco Richter vom FC Augsburg im Visier.

Wie "Sport Bild" berichtet, fragte Gladbach bei Waldschmidt an. Der Shooting-Star lehnte ab, schloss einen Abgang aus dem Breisgau demnach kategorisch aus.

Im nächsten Sommer stellt sich die Situation beim 23-Jährigen im kommenden Sommer aber anders dar. Waldschmidt sei dann für 23 Millionen Euro zu haben, heißt es - und wohl auch wechselwillig.

Für Richter, wie Waldschmidt eine Entdeckung der U21-Europameisterschaft in Italien und San Marino in diesem Sommer, hinterlegte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl dem Bericht zufolge Ende August eine Offerte in Höhe von zehn Millionen Euro. Eberls Augsburger Pendant Stefan Reuter lehnte das Angebot jedoch als zu niedrig ab. Der Wechsel kam nicht zustande.

Der 21-Jährige ist noch bis 2023 an die Függerstädter gebunden. Eine Ausstiegsklausel gibt es in seinem Vertrag nicht.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige