Anzeige

Stuttgart baggert offenbar an Köln-Talent

12.09.2019 08:31
Wechselt Darko Churlinov vom 1. FC Köln zum VfB Stuttgart?
© Martin Rose, getty
Wechselt Darko Churlinov vom 1. FC Köln zum VfB Stuttgart?

Bei Fußball-Zweitligist VfB Stuttgart ist die Kaderplanung auch Wochen nach der Schließung des Transfer-Fensters nicht abgeschlossen. Ein Angreifer des 1. FC Köln steht dabei anscheinend besonders hoch im Kurs.

Die Schwaben wollen ihren Angriff für die Zukunft rüsten und Effzeh-Außenstürmer Darko Churlinov verpflichten. Das berichtet der "kicker". Kontakt zum Management des 19-Jährigen bestehe bereits.

Churlinov hat bei den Domstädtern einen Ausbildungsvertrag, der noch bis 2020 gültig ist. Köln will das Arbeitspapier dem Vernehmen nach in einen Profivertrag umwandeln, inklusive Verlängerung.

Da der Angreifer unter Trainer Achim Beierlorzer nicht fest im Kader der ersten Mannschaft eingeplant ist und vorerst noch Erfahrungen in der Regionalliga-Mannschaft sammeln soll, könnte sich für den VfB Stuttgart eine Möglichkeit ergeben, Churlinov von einem Wechsel zu überzeugen.

Denn aktuell fehlt dem Nationalspieler ein Stück weit die Perspektive am Rhein. Somit wäre für den Nordmazedonier ein Wechsel in die 2. Bundesliga eine reizvolle Gelegenheit, um Spielpraxis zu gewinnen.

In Wolfsburg feierte er am ersten Spieltag zwar sein Bundesliga-Debüt als Joker, danach schaffte er jedoch zweimal nicht den Sprung in den Spieltagskader. Für die Zweitvertretung der Kölner erzielte er im Spiel gegen Alemannia Aachen einen Doppelpack in dieser Saison.

Churlinov kickte bis zum Sommer noch für die U19 der Rheinländer. Beim Kölner Nachwuchs sicherte er sich in der abgelaufenen Saison mit 18 Treffern die Torjägerkanone der Junioren-Bundesliga West.

Vor seinem Engagement bei den Geißböcken wurde er in der Jugend von Hansa Rostock und beim 1. FC Magdeburg ausgebildet.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige