Suche Heute Live
Fechten

Hartung tweetet nach NADA-Anrufen: "Volle Blase"

28.08.2019 22:25
Hat sich über Twitter für eine verpasste Doping-Probe gerechtfertigt: Max Hartung. Foto: Federico Gambarini
© dpa
Hat sich über Twitter für eine verpasste Doping-Probe gerechtfertigt: Max Hartung. Foto: Federico Gambarini

Fecht-Europameister Max Hartung hat sich mit einem Tweet für eine offenbar verpasste Doping-Probe gerechtfertigt.

"Liebe NADA Deutschland wir haben uns leider verpasst. Ich war einkaufen. Hosen ist bei mir ein schwieriges Thema. Jetzt bin ich wieder zuhause und habe eine volle Blase - ich bin bereit", schrieb der Säbel-Spezialist im Kurznachrichtendienst Twitter in Richtung Nationale Anti Doping Agentur Deutschland.

Dazu zeigte der 29-Jährige eine Liste mit sechs Anrufen in Abwesenheit zwischen 17:30 Uhr und 18:10 Uhr.

Hartung ist auch Athletensprecher des Deutschen Olympischen Sportbundes und war 2017 der Gründungspräsident des Vereins Athleten Deutschland, der den Sportlerinnen und Sportlern auch international eine gewichtige Stimme verleiht.