Anzeige

Hannover spricht sich gegen Jatta-Protest aus

28.08.2019 17:19
Martin Kind, der Hauptgesellschafter von Hannover 96, empfiehlt: Kein Protest wegen Jatta
© Stuart Franklin, getty
Martin Kind, der Hauptgesellschafter von Hannover 96, empfiehlt: Kein Protest wegen Jatta

Anders als drei Zweitliga-Konkurrenten tendiert Hannover 96 auch im Falle einer Niederlage beim Hamburger SV dazu, auf einen Protest wegen des HSV-Spielers Bakéry Jatta zu verzichten.

"Meine Empfehlung wäre es zurzeit, keinen Protest einzulegen", wird der Hauptgesellschafter der Niedersachsen Martin Kind von der "Hamburger Morgenpost" zitiert.

Eine endgültige Entscheidung sei noch nicht gefallen, doch Kind sagte: "Wenn man die menschliche Seite betrachtet und an den Spieler denkt, sollten wir eigentlich keinen Protest einlegen. Was da gerade vor allem mit dem Menschen Bakéry Jatta geschieht, ist sehr bedauerlich." Hannover spielt am Sonntag in Hamburg.

Nach einem Bericht der "Sport Bild" soll es Zweifel an der Identität des HSV-Stürmers Jatta geben. Der Fall beschäftigt auch das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bunds. Der 1. FC Nürnberg, der VfL Bochum und der Karlsruher SC haben Einspruch gegen die Wertung ihrer Saisonspiele gegen Hamburg eingelegt.

Darmstadt 98 hatte auf einen Einspruch verzichtet, "weil in unseren Augen offensichtlich kein bewusst unsportliches Verhalten seitens des Hamburger Sportvereins vorliegt", wie es in einer Stellungnahme des Vereinspräsidiums hieß.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart642011:7414
2Hamburger SVHamburger SVHamburger SV541013:31013
3Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld633014:8612
4SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth63219:7211
5Erzgebirge AueErzgebirge AueAue63218:6211
6SV SandhausenSV SandhausenSandhausen63127:5210
7VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrück63039:549
8Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe630310:12-29
91. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim622211:928
101. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg62229:12-38
11Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg621312:937
12Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden61329:11-26
13SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt61326:9-36
14FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli51228:10-25
15Hannover 96Hannover 96Hannover 9661236:9-35
16Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel61235:10-55
17VfL BochumVfL BochumBochum603310:14-43
18SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV Wehen60157:18-111
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Videos

Anzeige