Anzeige

Harsche Kritik an Dortmunder Profis

Enthüllt: Bosz wollte de Ligt zum BVB lotsen

28.08.2019 11:53
Peter Bosz arbeitete 2017 beim BVB
© Alex Grimm, getty
Peter Bosz arbeitete 2017 beim BVB

Hendrie Krüzen, langjähriger Assistent von Bayer Leverkusens Trainer Peter Bosz, hat sich kritisch über die Entlassung des Duos bei Borussia Dortmund im Dezember 2017 geäußert.

"Vielleicht hätte man etwas mehr Ruhe bewahren können. Gerade nach dem super Start hat man ja gesehen, dass das, was sie in Dortmund gerne haben wollten, klappen kann", sagte Krüzen im "Spox"-Interview.

Die beiden Niederländer hatten erst im Sommer vorher beim BVB angeheuert, mussten dann nach eine Serie von acht sieglosen Bundesligaspielen aber wieder ihren Hut nehmen. Laut Krüzen auch, weil das Gespann bei seinem Amtsantritt auf die Forderung nach hochkarätigen Neuzugängen für die Defensive verzichtete.

"Wir wollten den aktuellen Kader erst einmal kennenlernen und jedem Spieler eine Chance mit unserem Spielstil geben, anstatt gleich von Beginn an für großartige Änderungen zu sorgen", erklärte der Coach.

Die Chance, diesen Fehler in der folgenden Winter-Transferperiode wieder auszubügeln, bekamen Bosz und Co. nicht mehr. Obwohl man bereits Gespräche mit prominenten Namen geführt habe, wie Krüzen offenbarte. "Das waren Spieler, die auch für einen Klub wie den BVB Hochkaräter gewesen wären. Ob man es hätte umsetzen können, weiß ich nicht. Aber einer davon (Matthijs de Ligt, Anm. d. Red.) ist jetzt im Sommer für viel Geld von Ajax zu Juventus Turin gewechselt."

Krüzen kritisierte die damalige BVB-Mannschaft: "In Dortmund gab es Spieler, die ein bisschen in ihrer eigenen Welt gelebt haben. Wenn zu viele Spieler denken, sie können tun, was sie wollen, dann bist du als Trainer ohne Chance."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach851215:7816
2VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg844011:5616
3Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern843122:101215
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund843120:11915
5RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig843116:8815
6FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 04742114:7714
7SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg842215:9614
8Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt842214:10414
9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen842212:11114
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSC832313:13011
11Werder BremenWerder BremenSV Werder823313:17-49
121899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim72236:11-58
13Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf821510:14-47
141. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin82158:13-57
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg813410:21-116
161. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0582067:18-116
171. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln71155:16-114
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn70169:19-101
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige