Anzeige

Spektakuläres Debüt: Ribéry verliert 7-Tore-Krimi

24.08.2019 22:56
Franck Ribéry konnte die Niederlage nicht abwenden
© Gabriele Maltinti, getty
Franck Ribéry konnte die Niederlage nicht abwenden

Franck Ribéry hat zum Saisonauftakt in der italienischen Serie A sein Debüt im Trikot der AC Florenz gefeiert. Beim spektakulären 3:4 (1:2) gegen Vizemeister SSC Neapel wurde der Franzose begleitet von Standing Ovations der Tifosi in der 78. Minute eingewechselt, konnte die Niederlage der Fiorentina aber nicht mehr abwenden.

Cristiano Ronaldo war mit Serienmeister Juventus Turin zuvor standesgemäß mit einem 1:0 (1:0) bei Parma Calcio in die Saison gestartet.

In einer kuriosen Partie im Stadio Artemio Franchi drehte Neapel dank seiner schnellen Konterspieler Dries Mertens (38.) und Lorenzo Insigne (43./Foulelfmeter) ein 0:1 zur 2:1-Pausenführung und hatte auch in Halbzeit zwei zweimal eine Antwort parat. Vier Minuten nach dem Ausgleich durch Nikola Milenkovic (52.) schoss José Callejon (56.) die Gäste wieder in Führung.

Nur zwei Minuten brauchte Insigne für seinen zweiten Treffer (67.), nachdem Kevin-Prince Boateng (65.) zum 3:3 getroffen hatte. Dann kam Ribéry, konnte nach seiner Einwechslung aber noch keine größeren Akzente setzen.

In Parma erzielte Juves Kapitän und Abwehrchef Giorgio Chiellini (21.) das entscheidende Tor, ein vermeintlicher zweiter Treffer durch Ronaldo (35.) wurde von Schiedsrichter Fabio Maresca nach Videobeweis wegen einer Abseitsstellung zurückgenommen. 2014er-Weltmeister Sami Khedira stand in der Startelf und wurde in der 63. Minute durch Neuzugang Adrien Rabiot ersetzt. Der deutsche Nationalspieler Emre Can saß 90 Minuten auf der Bank.

Die Partie absolvierte Turin ohne Coach Maurizio Sarri, der sich von den Folgen einer Lungenentzündung erholt und auch am zweiten Spieltag fehlen wird. Dann kommt Neapel zum Topspiel ins Piemont.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Serie A Serie A
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Inter MailandInter MailandInter33007:169
2Bologna FCBologna FCBologna32106:427
3Juventus TurinJuventus TurinJuventus32105:327
4SSC NeapelSSC NeapelSSC Neapel32019:726
5AtalantaAtalantaAtalanta32017:616
6FC TurinFC TurinFC Turin32016:516
7AC MailandAC MailandAC Mailand32012:116
8AS RomAS RomAS Rom31208:625
9Lazio RomLazio RomLazio Rom31115:324
10FC GenuaFC GenuaFC Genua31116:604
11Hellas VeronaHellas VeronaHellas Verona31112:204
12Sassuolo CalcioSassuolo CalcioSassuolo31027:703
13Cagliari CalcioCagliari CalcioCagliari31024:403
14Brescia CalcioBrescia CalcioBrescia31024:5-13
14Parma Calcio 1913Parma Calcio 1913Parma31024:5-13
14SPAL 2013 FerraraSPAL 2013 FerraraSPAL Ferrara31024:5-13
17Udinese CalcioUdinese CalcioUdinese31022:4-23
18US LecceUS LecceLecce31022:6-43
19AC FlorenzAC FlorenzAC Florenz30124:6-21
20SampdoriaSampdoriaSampdoria30031:9-80
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Abstieg
Anzeige