powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Auch Freiburg-Kante eine Option

Neuer Verteidiger gesucht: Bayer an Klopp-Schützling dran?

21.08.2019 13:58
Bayer Leverkusen soll an Dejan Lovren vom FC Liverpool interessiert sein
© Laurence Griffiths, getty
Bayer Leverkusen soll an Dejan Lovren vom FC Liverpool interessiert sein

Bayer Leverkusen sucht nach Verstärkung für die Innenverteidigung. Dass diese benötigt wird, wurde einmal mehr am vergangenen Bundesliga-Spieltag deutlich. Die Werkself gewann zwar mit 3:2 gegen den SC Paderborn, der Aufsteiger ließ dabei aber zahlreiche weitere Chancen liegen.

Schon in der vergangenen Saison stellte Bayer mit 52 Gegentoren keine allzu sattelfeste Defensive. Das System von Trainer Peter Bosz offenbarte bereits in der Vergangenheit Lücken. Schon in seiner Dortmunder Zeit galt das Abwehrverhalten als Schwachstelle.

Darüber hinaus ist die Personaldecke beim Champions-League-Teilnehmer sehr dünn. Nach dem Abgang von Tin Jedvaj stehen aktuell mit Jonathan Tah, Sven Bender und Aleksandar Dragovic nur drei gelernte Innenverteidiger im Kader.

Abhilfe soll jetzt möglicherweise ein Vize-Weltmeister von 2018 schaffen. Laut Informationen der "Sport Bild" sind die Rheinländer an Dejan Lovren vom FC Liverpool interessiert.

Der 30 Jahre alte Kroate ist bei Trainer Jürgen Klopp aufs Abstellgleis geraten und darf den Verein trotz Vertrags bis 2021 noch in diesem Sommer verlassen. Mit seiner Erfahrung könnte der Kroate der Bayer-Elf möglicherweise die nötige Stabilität geben, die in der langen Saison mit drei Wettbewerben benötigt wird.

Falls es mit Lovren nicht klappt, bringt die "Sport Bild" zudem Dominique Heintz vom SC Freiburg ins Spiel. Der 26-Jährige war erst vergangenen Sommer vom 1.FC Köln in den Breisgau gewechselt.

Generell stehen Bayer rund zehn Millionen Euro für den neuen Verteidiger zur Verfügung.

Bundesliga Bundesliga