Anzeige

Paris kassiert erste Niederlage

Tuchel und PSG blamieren sich in Rennes

18.08.2019 22:57
Kylian Mbappé und PSG stolperten in Rennes
© Lintao Zhang, getty
Kylian Mbappé und PSG stolperten in Rennes

Dicke Überraschung in der französischen Ligue 1: Serienmeister Paris Saint-Germain hat am zweiten Spieltag die erste Saisonniederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel unterlag Stade Rennes mit 1:2.

Obwohl die Pariser durch Edinson Cavani in der 36. Minute mit 1:0 in Führung gingen, reichte es für das Star-Ensemble, das erneut ohne den Brasilianer Neymar antrat, nicht zum Sieg. M'Baye Niang (44.) und Romain Del Castillo (48.) drehten die Partie noch zu Gunsten der Hausherren.

Für PSG war es nach dem 3:0-Sieg am ersten Spieltag gegen Nîmes die erste Saisonniederlage. In der Spielzeit 2018/19 kassierten die Hauptstädter erst am 23. Spieltag ihre erste Liga-Niederlage.

Der deutsche Nationalspieler Julian Draxler stand in der Startelf, wurde aber gelb-vorbelastet in der 77. Minute vorzeitig vom Feld genommen. Der Ex-Schalker Thilo Kehrer stand nicht im Aufgebot.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ligue 1 Ligue 1
Anzeige
Anzeige