Anzeige

Als Backup für Paco Alcácer?

Medien: BVB nimmt Ex-Tottenham-Star ins Visier

18.08.2019 14:48
Fernando Llorente (l.) steht offenbar im Fokus des BVB
© Clive Rose, getty
Fernando Llorente (l.) steht offenbar im Fokus des BVB

Mit Paco Alcácer steht nur ein gelernter Mittelstürmer im Kader von Borussia Dortmund. Nicht ausgeschlossen, dass der BVB noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv wird. Mit Fernando Llorente, der zuletzt bei Tottenham Hotspur unter Vertrag stand, steht wohl schon ein möglicher Kandidat im Fokus.

Wie das Portal "fcinternews.it" berichtet, haben die Bosse der Borussia bereits Kontakt zum Berater des spanischen Mittelstürmers aufgenommen. Doch auch Inter Mailand, Lazio Rom, der SSC Neapel und die AC Florenz sollen Interesse an Llorente haben.

Bei den Spurs wurde der Vertrag des 34-Jährigen am Ende der Saison nicht verlängert. Der Angreifer wäre also ablösefrei zu haben. Eine Verpflichtung wäre aber wohl dennoch ein kostspieliges Unterfangen. Dem Bericht zufolge fordert Llorente ein Jahresgehalt von drei Millionen Euro netto. Für einen Spieler, der als Backup eingeplant ist, eine ordentliche Summe.

Zuletzt betonte BVB-Coach Lucien Favre, dass er keine allzu große Notwendigkeit für einen weiteren Stürmer sieht, räumte die Möglichkeit jedoch zugleich ein. "Wenn ich auf unsere Spieler schaue, dann können Mario Götze und Paco Alcácer vorne spielen. Thorgan Hazard und Jacob Bruun Larsen können das auch", sagte der Schweizer zu den "Ruhr Nachrichten". Favre und der BVB wollen den Kader aber erst dann "bewerten, wenn das Transferfenster geschlossen ist".

Llorente ist Welt- und Europameister

Llorente spielte schon für Athletic Bilbao, Juventus Turin, den FC Sevilla, Swansea City und Tottenham Hotspur. Mit den Spurs erreichte er im vergangen Jahr das Champions-League-Finale. Im Team von Trainer Mauricio Pochettino kam der Routinier aber nicht über die Rolle des Jokers hinaus.

Für die spanische Nationalmannschaft absolvierte Llorente 24 Spiele, in denen er sieben Treffer erzielte. Mit den Spaniern wurde der Stürmer 2010 Welt- und 2012 Europameister. In beiden Turnieren kam er allerdings nur auf insgesamt einen Einsatz.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

28. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern28205380:364465
    2RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig28186452:232960
    3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg28159449:262354
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt281411359:401953
    5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund281441058:411746
    6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen28128845:321344
    71. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin28913642:34840
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach281010848:43540
    9VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart28109950:44639
    10SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg281071140:42-237
    11FC AugsburgFC AugsburgAugsburg28951429:42-1332
    121899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim28871341:47-631
    13Werder BremenWerder BremenSV Werder28791232:43-1130
    141. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0528771430:48-1828
    15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC28681434:48-1426
    16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld28751622:46-2426
    171. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln28581527:50-2323
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0428271918:71-5313
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2020/2021

    Anzeige