Anzeige

Kroate hat keine Zukunft mehr in Turin

Der Nächste, bitte! Bayern buhlt um Mandzukic

17.08.2019 16:42
Läuft Mario Mandzukic bald im Trikot des FC Bayern auf?
© Marco Luzzani, getty
Läuft Mario Mandzukic bald im Trikot des FC Bayern auf?

Es sieht stark danach aus, als würde die kroatische Fraktion beim FC Bayern weiter wachsen: Nachdem schon in den letzten Wochen mehrfach Gerüchte über einen möglichen Wechsel von Stürmer Mario Mandzukic nach München kursierten, könnte es nun ganz schnell gehen.

Nachdem das italienische Portal "calciomercato.com" zu Beginn der Woche bereits vermeldete, dass ein Transfer des Vize-Weltmeisters nach München unmittelbar bevorstehe, bestätigen nun auch "Bild" und "Sport Bild", dass der Rekordmeister sich intensiv um die Dienste des Stürmers bemühen will.

Die ursprünglichen Zweifel des Spielers an einem Wechsel an die Säbener Straße soll FCB-Coach Niko Kovac mittlerweile ausgeräumt haben. Kovac hat den 33-Jährigen demnach von einer Rückkehr in die Bundesliga überzeugt.

Auf die Personalie angesprochen, sagte FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic am Freitagabend: "Darüber kann ich nicht reden, denn er ist ein Spieler von Juventus Turin. Er ist sicherlich mein Freund, wir haben zusammen in Wolfsburg gespielt."

Juventus will Mandzukic loswerden

Profitieren könnte der FC Bayern bei dem Transfer davon, dass auch Mandzukics Klub Juventus Turin seinen Kader zur kommenden Saison umbaut und kräftig ausmistet. Sechs Spieler wollen die Bianconeri bis zum Start der Serie-A-Spielzeit noch loswerden. Der kroatische Angreifer ist einer davon.

Seit Wochen sucht Juve schon einen Abnehmer für den Routinier, dessen Vertrag bis 2021 datiert ist. Zuletzt wurde laut italienischen Medien mit dem FC Sevilla verhandelt, doch die Spanier haben offenbar Abstand von einem Transfer genommen. Damit ist der FC Bayern angeblich die letzte Wechsel-Option, die auch Mandzukic selbst begrüßen würde.

Strebt der FC Bayern das nächste Leihgeschäft an?

Auch das Juve-nahe Portal "tuttojuve" will erfahren haben, dass nicht nur der 33-Jährige einen Wechsel nach München anstrebt, sondern dass auch der Rekordmeister umgedacht hat und den Stürmer mittlerweile als Option in Betracht zieht. Allerdings soll der FC Bayern keinen festen Transfer, sondern lediglich ein Leihgeschäft anstreben. "calciomercato.com" hingegen lässt die Art des Transfers offen.

So oder so: Bayern-Trainer Niko Kovac machte sich bereits in der Vergangenheit bei den Klub-Bossen für eine Verpflichtung seines Landsmanns stark, allerdings lehnten Hoeneß, Rummenigge und Co. einen Transfer stets ab. Laut "Sport Bild" soll aber schon in den letzten Tagen an der Säbener Straße wieder über den ehemaligen Bayern-Stürmer (2012 bis 2014) nachgedacht worden sein. Vielleicht geht es nun also tatsächlich ganz schnell! 

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

Anzeige