Anzeige

Kehrtwende in Turin

Sarri besteht wohl auf Khedira-Verbleib

13.08.2019 10:04
Sami Khedira wechselt wohl nicht zum 1. FC Köln
© Marco Luzzani, getty
Sami Khedira wechselt wohl nicht zum 1. FC Köln

Lange galt Sami Khedira beim italienischen Meister Juventus Turin als Streichkandidat. Auch ein Wechsel in die Bundesliga schien möglich. Doch nun bleibt der Weltmeister von 2014 wohl doch bei der Alten Dame.

Denn wie "Sky Italia" berichtet, plant Juve-Trainer Maurizio Sarri mit dem defensiven Mittelfeldspieler. Demnach schätze der neue Coach die "Intelligenz und Qualität" des 32-Jährigen.

Laut "Gazzetta dello Sport" hat sich Sarri sogar für einen Verbleib des defensiven Mittelfeldspielers ausgesprochen und bestehe sogar auf einen Verbleib. So dürfte Khedira der angekündigten Turiner Kader-Verkleinerung entgehen.

Zuletzt galt der ehemalige Spieler des VfB Stuttgart noch als Wechselkandidat. Dabei brachte die "Gazzetta dello Sport" Khedira mit dem 1. FC Köln in Verbindung. Doch ein Transfer zum Bundesliga-Aufsteiger dürfte nach den jüngsten Berichten vom Tisch sein.

2015 kam der Rechtsfuß ablösefrei von Real Madrid zu Juventus. Khediras Vertrag ist noch bis 2021 datiert.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Videos

Anzeige