Anzeige

Bensebaini kommt aus Frankreich zur Borussia

Gladbach verpflichtet neuen Abwehrspieler

14.08.2019 09:42
Ramy Bensebaini (r.) wechselt zu Gladbach
© Bryn Lennon, getty
Ramy Bensebaini (r.) wechselt zu Gladbach

Wenige Tage vor dem Bundesliga-Start hat Borussia Mönchengladbach den nächsten Transfer verkündet. Abwehrspieler Ramy Bensebaini wechselt mit sofortiger Wirkung an den Niederrhein. 

Der 24-jährige Bensebaini lief zuletzt für den französischen Erstligisten FC Stade Rennes auf und unterschreibt bei den Fohlen einen Vertrag bis zum Sommer 2023. Über die Ablösesumme ist nichts bekannt, laut Medienberichten sollen die Gladbach aber rund 10 Millionen Euro für den Abwehrspieler zahlen. 

"Ramy ist der Spieler, den wir für unseren Kader noch gesucht haben. Er ist als linker Verteidiger oder Innenverteidiger einsetzbar und bringt viel Erfahrung aus drei erfolgreichen Jahren bei einem sehr guten Klub aus der französischen Ligue 1 mit", begründete Max Eberl den Transfer.

Afrika-Cup-Sieger mit Algerien

2016 wechselte Bensebaini nach Rennes, wo der Linksverteidiger in der vergangenen Saison 25 Ligaspiele absolvierte. Auch in der Europa League stand Bensebaini neunmal auf dem Platz. Sein größter sportlicher Erfolg liegt jedoch erst wenige Wochen zurück, als er mit Algerien den Afrika-Cup gewann.

Nach Stefan Lainer, Breel Embolo, Marcus Thuram und Max Grün ist Bensebaini der fünfte Gladbacher Neuzugang des Sommers.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige