Anzeige

KSC-Streit mit DFB: Präzedenzfall in Sachen Pyrotechnik?

08.08.2019 07:03
Fans des KSC zündeten Pyrotechnik
© dpa
Fans des KSC zündeten Pyrotechnik

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes verhandelt am Donnerstag einen möglichen Präzedenzfall in Sachen Pyrotechnik.

Streitpunkt zwischen dem Verband und dem Zweitliga-Tabellenführer Karlsruher SC sind rund 140 Seenotfackeln, die im Anschluss an die Drittliga-Partie gegen die Würzburger Kickers am 3. November 2018 gezündet wurden. Anlass war der Abschied vom alten Wildparkstadion, das derzeit abgerissen und neu aufgebaut wird.

Das Sportgericht muss beantworten, ob der DFB seine ablehnende Haltung in Bezug auf Pyrotechnik auch auf direkt folgende Veranstaltungen ausweiten darf oder ob die Fackeln unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt sein können. Im Raum stand zunächst eine Strafe in Höhe von 49.000 Euro für den damaligen Drittligisten.

Nach Vergleichsgesprächen mit dem Kontrollausschuss des DFB geht es derzeit noch um 4000 Euro. Aber selbst diese vergleichbar geringe Summe will der Verein nicht bezahlen. "Wir sind uns keiner Schuld bewusst, wir haben nichts falsch gemacht", sagte Präsident Ingo Wellenreuther der "Deutschen Presse-Agentur".

Der Knackpunkt: Veranstalter der beanstandeten Pyroshow war nicht der Verein, sondern der Karlsruher Fan-Dachverband Supporters. Und der hatte laut dem KSC-Sicherheitsbeauftragten Holger Brandenburg alle nötigen Papiere vorliegen: "Die Genehmigungslage auf örtlicher Ebene war hergestellt."

Das Ordnungs- und Bürgeramt habe seine Genehmigung ebenso erteilt wie die Polizei und die Branddirektion. Die Supporters hätten eine separate Haftpflichtversicherung abgeschlossen. Selbst einen Testlauf unter Hinzuziehung aller Behörden habe es gegeben, samt anschließender positiver Stellungnahme eines Pyrotechnikers.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart642011:7414
2Hamburger SVHamburger SVHamburger SV641113:5813
3Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld633014:8612
4SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth63219:7211
5Erzgebirge AueErzgebirge AueAue63218:6211
6SV SandhausenSV SandhausenSandhausen63127:5210
7VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrück63039:549
8Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe630310:12-29
91. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim622211:928
10FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli622210:1008
111. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg62229:12-38
12Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg621312:937
13Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden61329:11-26
14SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt61326:9-36
15Hannover 96Hannover 96Hannover 9661236:9-35
16Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel61235:10-55
17VfL BochumVfL BochumBochum603310:14-43
18SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV Wehen60157:18-111
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Videos

Anzeige