Anzeige

VfB Stuttgart schnappt sich japanischen Nationalspieler

13.08.2019 09:58
Wataru Endo wechselt zum VfB Stuttgart
© Atsushi Tomura, getty
Wataru Endo wechselt zum VfB Stuttgart

Obwohl der VfB Stuttgart mit zwei Siegen erfolgreich in die Saison gestartet ist, verstärken sich die Schwaben nochmal. Der japanische Nationalspieler Wataru Endo schließt sich dem Zweitligisten an.

Der 26-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung auf Leihbasis vom belgischen Erstligisten VV St. Truiden nach Stuttgart und unterschreibt einen Vertrag bis 2020.

"Der VfB ist ein Klub mit einer langen Tradition, bei dem in der Vergangenheit auch schon einige japanische Spieler gespielt haben. Daher genießt der Verein auch in Japan eine gewisse Bekanntheit. Ich will meinen Teil dazu beitragen, dass der VfB die Rückkehr in die Bundesliga schafft", sagte Endo.

Auch VfB-Sportdirektor Sven Mislintat freut sich über den Deal: "Es ist ein Transfer, an dem wir lange gearbeitet haben. Wir verfolgen Watarus Entwicklung bereits über einen langen Zeitraum. Jeder Klub wünscht sich einen solch vielseitig einsetzbaren Spieler in seinen Reihen."

Bei St. Truiden lief Endo im defensiven Mittelfeld, in der Innenverteidigung und als Rechtsverteidiger auf.

St. Truiden soll die Einnahmen nutzen, um einen neuen Trainingskomplex zu bauen. Neben Endo soll dafür angeblich auch Yohan Boli verkauft werden. Mit dem Transfer von Takehiro Tomiyasu zum FC Bologna nahmen die Belgier in diesem Sommer zudem neun Millionen Euro ein.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Videos

Anzeige