Anzeige

Pudenz holt Diskus-Titel vor Müller

04.08.2019 17:00
Kristin Pudenz gewann beim Diskuswerfen in Berlin
© AFP/SID/FADEL SENNA
Kristin Pudenz gewann beim Diskuswerfen in Berlin

Kristin Pudenz hat bei den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Berlin erstmals den Titel im Diskuswerfen gewonnen. Die frühere Universiade-Siegerin setzte sich im Olympiastadion mit persönlicher Bestleistung von 64,37 m vor Vizeeuropameisterin Nadine Müller durch, die auf 63,99 m kam.

Bronze ging an die EM-Dritte und Titelverteidigerin Shanice Craft (63,22). Die EM-Vierte Claudine Vita, mit 66,64 m die deutsche Jahresbeste, kam nicht über Platz fünf (60,85) hinaus.

Die WM-Norm von 61,20 m hatten schon vor der DM fünf Werferinnen übertroffen, in Berlin kam Craft hinzu. Pudenz, Müller und Craft dürften damit die besten Chancen auf das Ticket für die Weltmeisterschaften in Doha (27. September bis 6. Oktober) haben.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskuswurf (W) 2019

Anzeige
Anzeige