Anzeige

Henry Maske lobt Box-DM in Berlin - Titel für Scheurich

04.08.2019 15:53
Henry Maske äußerte sich positiv über die Box-DM
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Henry Maske äußerte sich positiv über die Box-DM

Olympiasieger und Ex-Profiweltmeister Henry Maske hat sich positiv über das Niveau der Amateurbox-DM in Berlin geäußert.

"Da waren schon gute Kämpfer dabei, die bei Groß-Events bald wieder um Medaillen mitkämpfen können", sagte der Olympiasieger von Seoul 1988 dem "SID" nach seinem Besuch in der Hauptstadt.

Die nationalen Titelkämpfe waren in diesem Jahr eingebettet in das neue Veranstaltungskonzept "Die Finals" und fanden in der Kuppelhalle im Olympiapark statt, 1936 Austragungsort der olympischen Fechtwettbewerbe. "Eine tolle Location, die auch immer gut besucht war", sagte der frühere Champion.

Zum Abschluss der sechstätigen Box-DM standen die Finals der Frauen auf dem Programm. In einem hochklassigen Duell siegte die frühere EM-Zweite Sarah Scheurich im Mittelgewicht (bis 75 kg) gegen Irina Schönberger nach Punkten. Es war das dritte DM-Finale in Folge für die Rivalinnen, im vergangenen Jahr gewann Schönberger, 2017 und 2019 Scheurich.

Bei den Männern verteidigte Lokalmatador Paul Wall seinen Titel im Weltergewicht (bis 69 kg) erfolgreich. Wall siegte in der Neuauflage des letztjährigen Finals gegen den Gifhorner Nick Bier ohne große Probleme nach Punkten mit 5:0 und empfahl sich für eine Teilnahme an der WM im September in Jekaterinburg.

Bei den schweren Jungs setzte sich Jonathan Fischbruch durch. Der Ludwigsburger behielt gegen den Mehli Bayrak mit 4:0 die Oberhand. Im Fliegengewicht krönte sich der Kölner Christian Goman zum neuen deutschen Meister. Goman besiegte Zebair Hamidi nach Punkten. Im Leichtgewicht verteidigte Hamsat Schadalow seinen Titel aus dem Vorjahr kampflos, da sein Gegner Magomed Atajew zum Finale nicht antrat.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige