Anzeige

Volleyballerinnen starten mit Niederlage in Olympia-Quali

02.08.2019 16:18
Die DVV-Damen verlieren mit 1:3 gegen die Türkei
© FIVB/FIVB/FIVB/Milad Payami
Die DVV-Damen verlieren mit 1:3 gegen die Türkei

Die deutschen Volleyballerinnen haben zum Auftakt des Olympia-Qualifikationsturniers im chinesischen Ningbo eine Niederlage kassiert.

Das Team von Bundestrainer Felix Koslowski musste sich gegen den EM-Dritten Türkei 1:3 (25:27, 20:25, 25:17, 20:25) geschlagen geben. Im zweiten Gruppenspiel setzte sich Gastgeber China gegen Tschechien klar mit 3:0 (25:18, 25:23, 25:19) durch.

Am Samstag (14:00 Uhr) steht für die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) das Duell gegen China auf dem Programm, ehe zum Abschluss am Sonntag (09:00 Uhr) Tschechien wartet. Nur der Gruppensieger qualifiziert sich für die Sommerspiele in Tokio 2020.

Im kommenden Januar gibt es zudem die Möglichkeit, sich das Ticket über die kontinentale Olympia-Qualifikation zu holen. Diese orientiert sich am Europa-Ranking nach der EM 2019 (23. August bis 8. September), die erstmals in vier Ländern (Polen, Slowakei, Türkei und Ungarn) ausgetragen wird.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige