Anzeige

Trainer Kovac von Fan angegangen

Polizeieinsatz überschattet Training des FC Bayern

30.07.2019 18:15
Niko Kovac wurde beim Training des FC Bayern von einem Fan angegangen
© Alexandra Beier, getty
Niko Kovac wurde beim Training des FC Bayern von einem Fan angegangen

Am Dienstagabend trifft Fußball-Bundesligist FC Bayern München im Audi Cup auf Fenerbahce. Die Vorbereitung auf das Spiel verlief jedoch holprig: Das letzte Training vor dem Test wurde von einem Polizeieinsatz überschattet.

Wie die "Bild" berichtet, soll sich während der Einheit am Mittag ein Fan unbefugt Zugang zur Trainingsanlage an der Säbener Straße verschafft haben. Zum Zeitpunkt des Vorfalls gegen 11:45 Uhr war das Anschwitzen allerdings bereits abgeschlossen. Lediglich Bayern Coach Niko Kovac befand sich noch auf den Trainingsfeldern, seine Stars weilten schon in der Kabine. 

Der Eindringling habe sich deshalb dem Coach genähert und diesen festgehalten. Angeblich äußerte der unverhoffte Besucher den Wunsch, mit den Stars des Rekordmeisters zusammen zu spielen. Erst nach dem Eingreifen des Ordnungspersonals konnte sich Kovac befreien. 

Ein Polizeisprecher sagte, dass bei dem Vorfall keine Gefahr für die Spieler und den Trainer bestanden habe.

Aufdringlicher Fan wieder freigelassen

Die Beamten seien gegen 12:15 Uhr zur Säbener Straße gerufen worden, bestätigte der Sprecher. Dort sei der Mann schon vom Sicherheitsdienst des FC Bayern festgehalten worden. Die hinzugerufenen Polizisten sprachen gegen diesen einen Platzverweis aus. Weil er daraufhin erneut auf das Gelände wollte, nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam auf einer Polizeiwache. Er wurde wenig später wieder freigelassen.

Am Abend beginnt mit dem Spiel gegen den türkischen Erstligisten Fenerbahce der Audi Cup für die Münchner. Am Vorbereitungsturnier in der heimischen Allianz Arena nehmen zudem Real Madrid und Tottenham Hotspur teil. 

Nach den Halbfinals am Dienstag spielen die Sieger am Mittwoch den Turniergewinner in einem Finale aus. 

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige