Anzeige

Springreiter Kukuk verpasst Sieg in Berlin

28.07.2019 17:57
Christian Kukuk verpasste den Sieg im Championat von Berlin nur knapp
© dpa
Christian Kukuk verpasste den Sieg im Championat von Berlin nur knapp

Wie sein Chef Ludger Beerbaum hat Springreiter Christian Kukuk beim Turnier in Berlin einen Sieg verpasst. Rund 24 Stunden nachdem Beerbaum beim Turnier-Höhepunkt Zweiter geworden war, musste sich sein Angestellter Kukuk im Championat ebenfalls mit Rang zwei zufrieden geben.

Der 55 Jahre alte Beerbaum hatte sich im Großen Preis mit Cool Feeling nur Dani G. Waldman geschlagen geben müssen. Dank des schnellsten fehlerfreien Rittes siegte die für Israel startende US-Amerikanerin im Stechen mit ihrem Pferd Lizziemary in der zur Global Champions Tour gehörenden Prüfung.

Im Championat von Berlin gewann einen Tag später der Italiener Alberto Zorzi mit Cinsey. Hinter Kukuk wurde der US-Amerikaner Kent Farrington mit Jasper Dritter. Beerbaum hatte auf einen Start verzichtet.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige