Anzeige

Deutsche Hockey-Herren verpatzen EM-Test gegen Oranje

28.07.2019 14:43
Musste mit Deutschlands Hockey-Herren eine Niederlage hinnehmen: Bundestrainer Stefan Kermas
© dpa
Musste mit Deutschlands Hockey-Herren eine Niederlage hinnehmen: Bundestrainer Stefan Kermas

Die deutschen Hockey-Männer haben 48 Stunden nach dem 3:2-Erfolg gegen die Niederlande in Krefeld das zweite Match gegen den Europameister mit 2:3 verloren.

Die Mannschaft Mathias Müller (10.) brachte die Mannschaft von Bundestrainer Stefan Kermas in Führung, Florian Fuchs (47.) egalisierte das zwischenzeitliche 1:2, bevor Björn Kellerman (58.) den Siegtreffer für Oranje erzielte.

"Eine am Ende ärgerliche Niederlage, wobei das ein über weite Strecken gutes Hockeyspiel war. Mit drei Vierteln des Spiels bin ich sehr zufrieden, denn wir hatten genug eigene Chancen, um uns mit mehr Toren zu belohnen", sagte Kermas.

Vom 17. bis 24. August ist das Team des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) bei der EM in Antwerpen dabei. Dort trifft der Europameister von 2013 in der Gruppenphase auf Schottland (17. August/13:30 Uhr), die Niederlande (18. August/20:30) und Irland (20. August/15:45). Der Gruppenerste und -zweite erreichen die Halbfinals am 22. August. Das Finale wird am 24. August ausgetragen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige