powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Für diese Stars wurde gestimmt

Fußballer des Jahres: Oberligaspieler erhält Stimme

28.07.2019 12:33
Die begehrte Trophäe wird seit 1960 vergeben
© Lutz Bongarts, getty
Die begehrte Trophäe wird seit 1960 vergeben

Marco Reus ist zum zweiten Mal nach 2012 zu Deutschlands Fußballer des Jahres gekürt worden, der BVB-Kapitän der Toni Kroos beerbt, setzte sich recht deutlich vor Kai Havertz von Bayer Leverkusen durch. Reus ist allerdings nicht der einzige Akteur, der Stimmen erhielt. Auch einige weniger namhafte Spieler finden sich im Voting wieder.

Bayerns Ersatzkeeper Sven Ullreich, der Manuel Neuer zeitweise sehr erfolgreich vertrat, eint zum Beispiel zwei Stimmen, Jean Zimmer von Fortuna Düsseldorf, Mike Enderle vom Oberligisten Freiburger FC oder Tobias Mohr (SpVgg Greuther Fürth) lauten weitere überraschende Namen, die es ins Voting-Ergebnis schafften.

Die Abstimmung zum Fußballer des Jahres 2019 wird vom Fachmagazin "kicker" durchgeführt. 

Deutschlands Spieler des Jahres 2019 (540 abgegebene Stimmen):

1. Marco Reus (Borussia Dortmund) 158 Stimmen
2. Kai Havertz (Bayer Leverkusen) 121 
3. Joshua Kimmich (Bayern München) 35 
4. Leroy Sané (Manchester City) 28 
5. Luka Jovic (Eintracht Frankfurt) 27 
6. Serge Gnabry (Bayern München) 22 
7. Robert Lewandowski (Bayern München) 21 
8. Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) 17 
9. Jadon Sancho (Borussia Dortmund) 15 
10. Mats Hummels (Bayern München) 8 
11. Claudio Pizarro (Werder Bremen) 7 
12. Manuel Neuer (Bayern München) und Niklas Süle (Bayern München) je 6 
14. Ilkay Gündogan (Manchester City) 5 
15. Mario Götze (Borussia Dortmund), Max Kruse (Werder Bremen) und Joel Matip (FC Liverpool) je 4 
18. Toni Kroos (Real Madrid), Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach), Timo Werner (RB Leipzig) und Axel Witsel (Borussia Dortmund) je 3 
22. Maximilian Eggestein (Werder Bremen), Leon Goretzka (Bayern München), Peter Gulácsi (RB Leipzig), Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt), Javi Martínez (Bayern München), Thomas Müller (Bayern München), Arjen Robben (Bayern München), Thiago (Bayern München), Sven Ulreich (Bayern München) je 2 
31. Julian Brandt (Bayer Leverkusen), Danny da Costa (Eintracht Frankfurt), Mike Enderle (Freiburger FC), Alfred Finnbogason (FC Augsburg), Sebastien Haller (Eintracht Frankfurt), Jonas Hector (1. FC Köln), Lewis Holtby (Hamburger SV), Ibrahima Konaté (RB Leipzig), Filip Kostic (Eintracht Frankfurt) Tobias Mohr (SpVgg Greuther Fürth), Willi Orban (RB Leipzig), Benjamin Pavard (VfB Stuttgart), Milot Rashica (Werder Bremen), Ante Rebic (Eintracht Frankfurt), Franck Ribéry (Bayern München), Sebastian Rode (Borussia Dortmund/Eintracht Frankfurt), Alexander Schwolow (SC Freiburg), Steven Skrzybski (Schalke 04), Kevin Stöger (Fortuna Düsseldorf), Simon Terodde (1. FC Köln), Luca Waldschmidt (SC Freiburg), Jean Zimmer (Fortuna Düsseldorf) je 1

Fußballerin des Jahres 2019, 477 abgegebene Stimmen:

1. Dzsenifer Marozsán (Olympique Lyon) 159 Stimmen 
2. Alexandra Popp (VfL Wolfsburg) 81 
3. Sara Däbritz (Bayern München) 61 
4. Giulia Gwinn (SC Freiburg) 40 und Almuth Schult (VfL Wolfsburg) je 40 
6. Ewa Pajor (VfL Wolfsburg) 26 
7. Lena Goeßling 11 
8. Pernille Harder (VfL Wolfsburg) 9 
9. Svenja Huth (1. FFC Turbine Potsdam) 8 und Lea Schüller (SGS Essen) 8 
11. Lena Oberdorf (SGS Essen) 6 
12. Melanie Leupolz (Bayern München) 5 
13. Lina Magull (Bayern München) 4 
14. Marina Hegering (SGS Essen) und Lisa Schmitz (1. FFC Turbine Potsdam) je 3 
16. Sara Doorsoun (VfL Wolfsburg), Merle Frohms (SC Freiburg), Julia Simic (West Ham United), Carolin Simon (Olympique Lyon) je 2 
20. Klara Bühl (SC Freiburg), Sara Björk Gunnarsdottir (VfL Wolfsburg), Leonie Maier (Bayern München), Anja Mittag (FC Rosengard) und Maximiliane Rall (TSG Hoffenheim) je 1

Trainer des Jahres 2019, 537 abgegebene Stimmen:

1. Jürgen Klopp (FC Liverpool) 183 Stimmen 
2. Friedhelm Funkel (Fortuna Düsseldorf) 139 
3. Adi Hütter (Eintracht Frankfurt) 56 
4. Niko Kovac (Bayern München) 52 
5. Christian Streich (SC Freiburg) 26 
6. Lucien Favre (Borussia Dortmund) 16 
7. Florian Kohfeldt (Werder Bremen) 13 
8. Ralf Rangnick (RB Leipzig) 11 
9. Steffen Baumgart (SC Paderborn 07) 7 
10. Bruno Labbadia (VfL Wolfsburg) 5 
11. Martina Voss-Tecklenburg (Frauen-Nationalmannschaft) 4 
12. Stefan Kuntz (U21-Nationalmannschaft), Sandro Schwarz (1. FSV Mainz 05) und Daniel Thioune (VfL Osnabrück) je 3 
15. Urs Fischer (Union Berlin), Dieter Hecking (Borussia Mönchengladbach), Horst Hrubesch (Frauen-Nationalmannschaft), Marco Rose (RB Salzburg), Frank Schmidt (1. FC Heidenheim) und Domenico Tedesco (FC Schalke 04 (je 2) 
21. Pál Dárdai (Hertha BSC), Julian Nagelsmann (TSG Hoffenheim), Marcus Sorg (Co-Trainer Nationalmannschaft) und Tim Walter (Holstein Kiel) je 1

2. Bundesliga 2. Bundesliga