Anzeige

Dortmunder Scouts "wissen alles" über Sturmtalent José Macías

BVB und das Mexiko-Juwel: Bei Top-Angebot "darf er gehen"

08.06.2020 17:28
José Macías hat es offenbar dem BVB angetan
© Hector Vivas, getty
José Macías hat es offenbar dem BVB angetan

Borussia Dortmund schaut sich auf der Suche nach vielversprechenden internationalen Talenten offenbar in Mittelamerika um. Sturm-Juwel José Macías vom mexikanischen Erstligisten Deportivo Guadalajara soll es dem BVB angetan haben.

Ein Interesse des BVB an Macías bestätigte "ESPN"-Journalist Jorge Ramos bereits vor einigen Tagen. Zuletzt legte sein TV-Kollege André Marín bei "Fox Sports" noch einmal nach.

Demnach haben die Westfalen den 20-Jährigen bereits so oft gescoutet, dass sie mittlerweile "alles über ihn wissen". Im Grunde fehle nur noch ein offizielles Angebot, so Marín.

An einer Zusage des umworbenen Spielers an den BVB zweifle ohnehin keiner, die Klubs müssten sich nur über die Ablöse einigen. Diese würde aufgrund der Coronakrise wohl deutlich niedriger ausfallen aus zunächst vermutet. Marín geht von umgerechnet rund neun Millionen Euro aus.

Der Sportdirektor des Macías-Klubs aus Guadalajara äußerte sich zuletzt gegenüber "Fox Sport" zur Angelegenheit. Dort meinte er vielsagend: "Vereine aus Europa zeigen großes Interesse an Macías. [...] Wenn ein Angebot eingeht, das uns zufriedenstellt, dann darf er gehen."

Spekulationen um BVB-Avancen im Sommer 2019

Neu sind die Gerüchte um einen Wechsel des 20-Jährigen zu den Schwarz-Gelben allerdings nicht. Im Herbst 2019 enthüllte "Récord" bereits, dass ein Dortmunder Scout den Youngster bei seinem Länderspieldebüt für Mexiko gegen Trinidad und Tobago in Toluca unter die Lupe nahm.

Was der Spielbeobachter sah, dürfte ihm gefallen haben: Macías erzielte beim 2:0-Sieg der Mexikaner, die mit einer reinen U23-Auswahl antraten, den Führungstreffer.

Auch im Sommer 2019 hatte es Gerüchte um BVB-Avancen gegeben. Damals zerschlug sich jedoch ein Wechsel. Womöglich auch aufgrund der komplizierten Vertragslage des Talents: Macías war damals noch bis zum 31. Dezember 2019 von CF Guadalajara an Club León ausgeliehen.

Der siebenmalige mexikanische Meister war angeblich daran interessiert, Macías mit Hilfe des BVB für eine festgelegte Ablösesumme in Höhe von umgerechnet 13,6 Millionen Euro zu verpflichten.

Anschließend sollte das Talent zunächst in Dortmund vorspielen und dann je nach Ausgang dieses Castings womöglich weiter in León geparkt werden.

Daraus wurde aber nichts, Macias kehrte im Januar nach Guadalajara zurück. In Dortmund ist man offenbar dennoch weiter am Ball.

Macías' Quote in Mexikos höchster Spielklasse liest sich gut: In 57 Partien der Primera División gelangen ihm 23 Treffer. 

Einem Wechsel nach Dortmund dürfte der Rechtsfuß nicht abgeneigt sein. In einem Interview mit "Marca Claro México" zählte er den BVB neben dem FC Barcelona sowie den niederländischen Klubs PSV Eindhoven und Ajax Amsterdam zu seinen möglichen Zielen für die Zukunft. Er fühle sich "bereit und fähig", zeitnah nach Europa zu wechseln, sagte Macías.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige