Anzeige

Mexiko-Talent zum BVB? Transfermodell verblüfft

24.07.2019 18:45
Landet José Macías beim BVB?
© Hector Vivas, getty
Landet José Macías beim BVB?

Im Januar 2019 angelte sich der mexikanische Erstligist Club Léon Sturm-Talent José Macías auf Leihbasis vom Ligakonkurrenten CF Guadalajara. Der 19-Jährige überzeugte auf Anhieb und avancierte zum besten mexikanischen Torschützen der Rückrunde. Ein Umstand, der Borussia Dortmund nicht entgangen sein soll. Im Raum steht ein interessantes Transfermodell.

Der BVB will angeblich mit Macías aktuellem Leih-Verein zusammenarbeiten. Das berichtet "Récord".

Demnach steht im Raum, dass die Dortmunder und Club Léon jeweils etwa 6,8 Millionen Euro in den Ring werfen, um die kolportierte Kaufoption in Höhe von 13,6 Millionen Euro für den Youngster zu begleichen. 

Macías soll im Anschluss beim BVB vorspielen. Beweist der U21-Nationalspieler dabei, dass er das Zeug für einen Platz im Kader der Borussen hat, fließen nochmals 6,8 Millionen Euro aus Dortmund diesmal zum Club Léon, Macías würde in Deutschland bleiben. Reicht das Können noch nicht, kehrt er zumindest vorerst zurück.

"Récord" zufolge haben die Verhandlungen bereits begonnen. Der BVB sei durchaus gewillt dem Modell zuzustimmen, heißt es. 

Der umworbene Spieler selbst bestätigte der Sportzeitschrift bereits, dass Léon ihn nach Europa schicken will. Der Plan sei, dass er nach Europa wechsele, dort spiele und am Ende mehr wert sei, als die 13,6 Millionen Euro. Dieses Vertrauen wolle er zurückzahlen.

Macías glänze in der Clausura mit acht Treffern in 14 Partien. In der Apertura 2019 traf er bei einem Einsatz einmal.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

Anzeige