Anzeige

St. Pauli baut seine Führungsstruktur um

24.07.2019 12:45
St. Pauli strukturiert die Führungsetage neu
© Reinaldo Coddou H., getty
St. Pauli strukturiert die Führungsetage neu

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli baut seine Führungsstruktur mit dem Abschied von Geschäftsleiter Andreas Rettig um. Ab dem 1. August wird die Verantwortung für die wirtschaftlichen, organisatorischen und gesellschaftlichen Belange auf mehrere Schultern verteilt.

Auf einer neu geschaffenen Direktorenebene gibt es dann die Bereiche Operations, Marketing, Vertrieb sowie Corporate Social Responsibility.

"Der Abschied von Andreas Rettig ermöglicht uns, die immer vielfältiger und dynamischer werdenden Aufgaben und Herausforderungen im Wettbewerb und Umfeld eines Profifußballvereins auf mehrere Schultern und Experten zu verteilen", sagte Präsident Oke Göttlich.

Der Posten des Geschäftsleiters Sport, den Andreas Bornemann besetzt, bleibt unverändert. Rettich gibt zum 30. September seinen Job an der Elbe auf.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige