Anzeige

Florettfechter erreichen WM-Viertelfinale in Budapest

22.07.2019 15:51
Deutschlands Florettfechter haben bei der WM das Viertelfinale erreicht
© unknown
Deutschlands Florettfechter haben bei der WM das Viertelfinale erreicht

Die deutschen Vize-Europameister im Herrenflorett haben bei der WM in Budapest das Viertelfinale erreicht und die Chance auf die erste Medaille für den Deutschen Fechter-Bund gewahrt.

Peter Joppich, Benjamin Kleibrink, Luis Klein und André Sanita gewannen das entscheidende Gefecht gegen Japan mit 45:37. Erster Gegner am Dienstag ist Frankreich.

Mit dem Einzug in die Finalrunde sammelten die Florettfechter zudem wichtige Punkte in der Olympia-Qualifikation, weil der ärgste Konkurrent Polen an Hongkong scheiterte (39:45).

Das erste K.o.-Gefecht des vorletzten Wettkampftages hatte das deutsche Quartett mit 45:36 gegen Chile gewonnen. Die Finalrunde beginnt am Dienstag um 11:20 Uhr. 

Ab 16:00 Uhr wird im Damensäbel und Herrenflorett um Gold und Bronze gefochten. Bislang hat die 24-köpfige Mannschaft des Deutschen Fechter-Bundes in der ungarischen Hauptstadt noch keine Medaille gewonnen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige