Anzeige

Hopp vor Achtelfinale: "Nerven besser im Griff"

22.07.2019 12:42
Max Hopp trifft beim World Matchplay in Blackpool auf den WM-Finalisten Michael Smith aus England
© dpa
Max Hopp trifft beim World Matchplay in Blackpool auf den WM-Finalisten Michael Smith aus England

Der beste deutsche Profi Max Hopp blickt dem Achtelfinale beim zweitwichtigsten Darts-Turnier der Welt voller Optimismus entgegen.

"Ich denke schon, dass ich ziemlich weit kommen kann in diesem Turnier. Nicht nur in diesem Turnier, sondern in jedem Turnier. Ich bin zwar erst 22, aber ich habe meine Nerven immer besser im Griff", sagte der Hesse nach seinem 11:9-Sieg gegen den Engländer Dave Chisnall beim World Matchplay. Am Dienstag (20:10 Uhr) trifft Hopp im Achtelfinale auf WM-Finalist Michael Smith aus England.

"Wenn ich mein A-Game spiele, ist es für jeden Gegner schwierig, mich zu schlagen", erklärte der "Maximiser". Gegen Chisnall hatte Hopp schon 8:9 zurückgelegen und dann drei Legs am Stück für sich entschieden. Nach seinem Erstrunden-Aus im Vorjahr war es Hopps erster Sieg beim World Matchplay überhaupt.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige