Anzeige

Kovac sportlich gesehen "sehr zufrieden"

Boateng-Verbleib "noch nicht final entschieden"

21.07.2019 20:45
Ob Jérôme Boateng beim FC Bayern bleibt, ist noch unklar
© Alexander Hassenstein, getty
Ob Jérôme Boateng beim FC Bayern bleibt, ist noch unklar

Als der FC Bayern am Samstagabend verkündete, Jérôme Boateng reise aus "privaten Gründen" frühzeitig von der US-Tour des FC Bayern zurück nach München, schossen schnell Gerüchte ins Kraut, die Abreise stehe in Zusammenhang mit einem möglichen Wechsel. FCB-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge widersprach nun den Spekulationen. 

"Seine Zukunft ist noch nicht final entscheiden. Seine Abreise ist eine exklusive private Angelegenheit", zitiert "sport1" Rummenigge. Boateng selbst wollte seine Zukunft gegenüber dem TV-Sender nicht kommentieren. 

Seit Wochen wird der 30-Jährige als Wechselkandidat gehandelt, an wirklich konkreten Angeboten mangelt es allerdings. 

In den USA machte der Innenverteidiger jedoch Werbung in eigener Sache. Beim 1:2 gegen den FC Arsenal stand er 45 Minuten, beim 3:1 gegen Real Madrid 90 Minuten auf dem Rasen und wusste zu gefallen. 

"Das war so, wie wir ihn alle kennen. Sportlich gesehen bin ich mit ihm sehr zufrieden. Großes Lob, großes Kompliment. Das hat er aber auch schon im Training angedeutet", erntete Boateng anschließend ein Lob von Trainer Niko Kovac.

Ein Verbleib ist wohl zumindest nicht ausgeschlossen, zumal Boateng sicher nicht jedes Angebot annehmen wird. Der Vertrag des Ex-Nationalspielers endet erst im Sommer 2021 und soll mit zwölf Millionen Euro pro Jahr äußerst üppig dotiert sein.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

Anzeige