Anzeige

Eisenbichler schrammt am Podest vorbei

21.07.2019 19:49
Wurde im ersten Sommerspringen Vierter: Markus Eisenbichler
© dpa
Wurde im ersten Sommerspringen Vierter: Markus Eisenbichler

Weltmeister Markus Eisenbichler hat beim ersten Einzelspringen des Sommer Grand Prix im polnischen Wisla das Podest verpasst. Der 28 alte Skispringer aus Siegsdorf wurde am Sonntag als bester Deutscher mit 262,1 Punkten Vierter.

Den Sieg sicherte sich der Slowene Timi Zajc, der mit 277,9 Zählern den Polen Dawid Kubacki (271,3) auf Rang zwei verwies. Dritter wurde der Russe Evgeni Klimov (266,8). Karl Geiger wurde Sechster (261,5). Stephan Leye und Richard Freitag landeten abgeschlagen auf den Plätzen 28 und 29.

Beim ersten Teamspringen war das deutsche Team des neuen Bundestrainers Stefan Horngacher am Samstag auf Platz vier gesprungen.

Der diesjährige Sommer Grand Prix hat insgesamt sieben Stationen, in Deutschland wird in Hinterzarten (26./27. Juli) und in Klingenthal (4./5. Oktober) gesprungen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige