Anzeige

Niedersachsen entscheiden Duell der Traditionsklubs

Braunschweig gewinnt Sechs-Tore-Spektakel

20.07.2019 19:40
Braunschweig gewinnt beim FC Magdeburg
© Cathrin Mueller, getty
Braunschweig gewinnt beim FC Magdeburg

Eintracht Braunschweig hat einem hitzigen Spiel beim Zweitliga-Absteiger 1. FC Magdeburg mit 4:2 (3:1) gewonnen.

Die Niedersachsen durften dabei einen Dreierpack von Neuzugang Martin Kobylanski bejubeln, der zuvor beim SC Preußen Münster unter Vertrag gestanden hatte. Den vierten Treffer für die Eintracht erzielte Marcel Bär. Die beiden Treffer für den FCM verbuchten Sören Bertram und Christian Beck für sich.  

Überschattet wurde das Spiel von einer Verletzung von Eintracht-Torwart Jasmin Fejzic, der nach einem Zusammenprall mit dem eigenen Mitspieler vom Platz getragen werden musste. In einer hitzigen Schlussphase sah Magdeburgs Björn Rother die Rote Karte (85.).

Auch Co-Trainer Silvio Bankert bekam Rot, nachdem er Braunschweigs Marcel Bär abgeschossen hatte. Seit der neuen Saison können auch Teamoffizielle Karten bekommen.


Mehr dazu: Der Liveticker mit allen Highlights zum Nachlesen


 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
3. Liga 3. Liga
Anzeige
Anzeige