Anzeige

Diese Klubs schnappten der Bundesliga-Konkurrenz die Spieler weg

14.08.2019 12:21
Der FC Bayern wird besonders häufig für seine Transferpolitik kritisiert
© Adam Pretty, getty
Der FC Bayern wird besonders häufig für seine Transferpolitik kritisiert

Gerade die großen Klubs in der Fußball-Bundesliga werden von den Fans häufig für ihre Transferpolitik kritisiert. Immer wieder heißt es, FC Bayern, BVB und FC Schalke 04 kaufen den kleinen Vereinen die Spieler weg. Doch welches Team bediente sich am häufigsten bei der Konkurrenz?

Immer, wenn die ersten Transfers des Sommer bekannt gegeben werden, bricht bei den deutschen Fans der Protest aus.

Die Top-Teams kaufen der Konkurrenz systematisch die besten Spieler weg und zementieren damit ihren Status an der Spitze, lautet der Vorwurf. Der FC Bayern wird besonders häufig dieser Masche bezichtigt. 


>> Diese Vereine kauften der Konkurrenz die Spieler weg <<


Doch sind die Münchner wirklich die "Bad Boys" in der deutschen Liga? Oder bedienen sich BVB, FC Schalke, Gladbach und Co. genauso häufig bei den kleineren Teams? Die Antwort gibt's im Ranking.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

Anzeige